Dt. Sagen
[Themen] [ !zurück!]

Dt. Sagen:

Sagen sind auf mündlicher Überlieferung beruhende Erzählungen oder Berichte, die meist mit historischen Figuren oder Orten zu tun haben. Oftmals sind auch märchenhafte Züge vorhanden.
Sagen:

Erläuterungen

Till Eulenspiegel Die Figur des Eulenspiegel ist durch die Schelmenstreiche, bei denen Till Eulenspiegel alles wörtlich nimmt, gekennzeichnet. Oftmals ist Eulenspiegel bei diesen Streichen auf Seiten der Bauern, um sich ein wenig an den hochmütigen Städtern zu "rächen".

Eulenspiegel hat möglicherweise tatsächlich gelebt - so ganz sicher sind sich die Forscher da aber wohl noch nicht ...

Er soll in Kneitlingen (Braunschweig) um 129x geboren worden sein. Gestorben ist er wohl in Mölln, sein Todesjahr wird mit 1350 angegeben.

Von seinem Namen ist auch der Begriff: Eulenspiegelei = Schelmenstreich abgeleitet.
Der Golem (von Prag)
Der Schöpfer des durch Zauber zum Leben erweckten Ton-Mannes der jüdischen Sage hieß: Rabbi Löw.

Der Rabbi gab dem 'Golem' (hebr.: "formlose Masse", "ungeschlachter Mensch") den Namen: Joseph

(nach der talmudischen Figur des: Joseph Scheda, der zur Hälfte ein Mensch gewesen sein soll und der den Juden (speziell den Schriftgelehrten) vielfach geholfen haben soll).
Rattenfänger
von Hameln

Der Rattenfänger von Hameln hieß: Bundting.

Wahrscheinlich deswegen, weil er besonders bunte Kleidung trug.
Die Geschichte soll sich 1284 zugetragen haben.
Rübezahl
Der Berg- und Waldgeist Rübezahl (auch: Herr Johannes) treibt sein Unwesen im Riesengebirge (Schlesien).

Er zeigt sich in vielen Gestalten. Mal ist er dabei neckend, manchmal aber auch helfend unterwegs.
Sieben Schwaben
Die 7 Schwaben in der gleichnamigen Sage heißen:
Herr Schulz, Jackli, Marli, Jergli, Michal, Hans und Veitli.
Unna
Der Name der Stadt Unna kommt nicht vom lat. (ab unitate animorum), sondern (der Sage nach!!!) daher, weil Unna zu nah an der Stadt Camen gebaut worden war und die Camener darauf sagten: "Uns to nah!".

Literatur zum Thema:

*Das Buch enthält ca. 1.200 deutsch-sprachige Sagen!

"Das große deutsche Sagenbuch",
(Heinz Rölleke), Albatros/Patmos-Verlag,
Jahr: 2001, ISBN: 3 491-96027-4

Texte & Layout (wispor.de) Münster