SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Ernst Moritz Arndt

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
 Ernst Moritz Arndt  (*1769 1860)

Geburtsname: 

Kurzinfos:

Der dt. Lyriker Ernst Moritz Arndt war auch: Historiker, Politiker und Publizist.

Ernst Moritz Arndt kämpfte für einen dt. Nationalstaat und das Erbkaisertum unter der Führung Preußens. Deshalb rief er auch die dt. Nation dazu auf, sich gegen Napoleon zu erheben.


*26. Dez. 1769 Ernst Moritz Arndt wird am 26.12.1769 auf Rügen (als Sohn eines ehemaligen Leibeigenen) geboren.
1791-93 Studium der: Erdkunde, Geschichte, Naturwissenschaften, Sprachen, Theologie und Völkerkunde in Greifswald (das damals noch schwedisch war!) und Jena.
1800 Privatdozent.
1803 Historisches:
'Versuch einer Geschichte der Leibeigenschaft in Pommern und Rügen'
ab 1803 Ernst Moritz Arndt trat lange Zeit für die Abschaffung der Leibeigenschaft auf Rügen ein (die dann 1806 auch erfolgte).
. Hauslehrer.
1805 Schrift: 'Geist und Zeit'
ab 1805 Professor.
1806 Wegen des Kapitels 'Der Emporgekomme' (das sich gegen Napoleon I. richtet) in seiner Schrift 'Geist und Zeit' muss Ernst Moritz Arndt nach Schweden emigrieren.
1812-16 Ernst Moritz Arndt ist Privatsekretär des Freiherrn vom und zum Stein.
ab 1818 Ab 1818 lehrt er Neuere Geschichte in Bonn.
1820 1820 gerät Ernst Moritz Arndt in den Verdacht, er würde seine Stellung demagogisch missbrauchen. Deshalb wird er suspendiert.
1840 Erst 1840 wird er rehabilitiert.
1848/49 Ernst Moritz Arndt ist (1848/49) Mitglied des 'Frankfurter Nationalversammlung'.
Hier tritt er für einen dt. Nationalstaat und das Erbkaisertum unter der Führung Preußens ein.
1858 Autobiographisches:
'Meine Wanderungen und Wandelungen mit dem Reichsfreiherren H.C.F. vom Stein'
†29. Jan. 1860 Ernst Moritz Arndt stirbt am 29.01.1860 in Bonn.
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)