SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Andreas Gryphius

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
  Andreas Gryphius (*1616 1664)

Kurzinfo:

Andreas Gryphius gilt als der bedeutendste dt. Lyriker und Dramatiker des Hochbarock. Wichtiges Motiv seiner Dichtung ist die Vergänglichkeit.

*02. Okt. 1616 Andreas Gryphius wird als Andreas Greif am 16. Jul. 1664 in Glogau (heute Polen) geboren.
1618 Beginn des 30-jährigen Krieges (1618-48).
Als einer der Auslöser gilt der berühmte: 'Prager Fenstersturz' (vom 23. Mai 1618), bei dem 2 kaiserliche Statthalter aus dem Fenster einer Burg geworfen wurden. Sie landeten auf einem Misthaufen.
1621 Tod des Vaters (einem lutherischen Geistlichen) von Andreas.
1628 Tod der Mutter von Andreas.
1634-36 Besuch des Gymnasiums in Danzig
1638-43 Studium in Leiden.
1639 Sonette:
'Sonn- und Feiertagssonette'
1647 Trauerspiel:
'Katharina von Georgien'
1648 1648 endet des 30-jährige Krieg (Beginn: 1618).


Gerard Terborch (1681)
'Westfälischer Friede zu Münster'.

In diesem Krieg bekämpften sich die europ. Mächte (fast ausschließlich auf deutschem Boden) wegen der tiefen religiösen Gegensätze - vermengt mit politischen Gründen.

'Ergebnis': 
Es gab keine wirklichen Sieger.
Weit mehr als ein Drittel der dt. Bevölkerung kam in diesem Krieg um!

Kriegresultierende Gebietsneuregelungen:
Das '*Heilige Römische Reich Deutscher Nation' verliert:
die Niederlande und die Schweiz.
Teile Lothringens und des Elsass fallen an Frankreich.
Frankreich steigt zur Großmacht auf.

Teile Norddeutschlands (z. B. die Regionen der Oder-, Elbe- und Wesermündung) werden schwedisch.

Es entstehen ca. 350 kleine bis kleinste 'Staaten' in Deutschland.

Siehe auch: 1648/Normaljahr.
1650 Trauerspiel:
'Carolus Stuardus'
1659 Trauerspiel:
'Panpinianus'
1657 Komödie:
'Peter Sequentz'
1662 Andreas Gryphius wird in die (älteste) dt. Sprachgesellschaft 'Die Fruchtbringende Gesellschaft' aufgenommen. Sein Name in dieser Gruppe ist: 'der Unsterbliche'.
1663 Komödie:
'Horribilicribrifax'
16. Jul. 1664 Tod am 16.07.1664 in Glogau (heute Polen).
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)