SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Frank Wedekind

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
 Frank Wedekind (*1864 1918)

Geburtsname: Benjamin Franklin Wedekind

Pseudonyme:  Ahasver | Benjamin | Kaspar Hauser | Herrmann | Hieronymus Jobs | Cornelius Mine-Haha | Müller von Bückeburg | Frank Querilinth | Simplizissimus | Hugo Freiherr von Trenck | Tschingiskhan



Tipp:
*Besonders gelungen finden wir von wispor.de diejenigen

*24. Jul. 1864 Frank Wedekind wird als Benjamin Franklin Wedekind am 24.07.1864 in Hannover geboren.
1884 Beginn des Studiums: dt. und französische Literatur dann auch Jura.
1886 Posse:
'Der Schnellmaler oder Kunst und Mammon'

Nov. 1886 Wedekind wird Chef des Reklame- und Pressebüros bei Maggi in Kemptal.
1891 Drama: 'Frühlings Erwachen'
1891 Wedekind wird Mitglied der 'Gesellschaft für modernes Leben'.
Er siedelt nach Paris über.
1895 Trauerspiel: 'Der Erdgeist'
.
1897 ???: 'Die junge Welt'
1897 Wedekind arbeitet für die satirische Zeitschrift 'Simplicissimus'. Er schreibt dafür politische Gedichte.
1897 Erzählungen: 'Die Fürstin Russalka'
1898 Wedekind verfasst ein Spottgedicht auf den dt. Kaiser Wilhelm II. und muss in die Schweiz vor einer drohenden Verhaftung fliehen.
: ''
1899 Wedekind kehrt nach Deutschland zurück und stellt sich der Justiz. Er wird zu einem halben Jahr Festungshaft verurteilt.
†09. Mär. 1918 Frank Wedekind stirbt am 09.03.1918 in München.
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)