[Themen] [ !zurück!]
 Katalog  Klabund:  Biografie   Aphorismen   Fabeln   Gedichte   Vermischtes 
Klabund (Bürgerl.: Alfred Henschke)
*04. Nov. 1890 †14. Aug. 1928

Der dt. impress. und expressionistische Dichter konstruierte sein Pseudonym aus: Klabautermann und Vagabund.

Fabeln: Klabund: [Fabel]

Fabel

Ich stocherte mit meinem Spazierstock in einem Ameisenhaufen herum. Wild und geängstigt liefen die Tiere durcheinander. Plötzlich hob ich ihn heraus und ging davon. Die Ameisen, die den Stock in den Lüften verschwinden sahen, schrien: "Welch ein seltsamer Vogel!" – Eine besonders kecke Ameise war am Stock emporgeklettert. Ich mußte sie abschütteln. Ganz aufgeregt kam sie bei den anderen an.

Atemlos stieß sie hervor: "Er hatte einen Menschen in den Klauen, er frißt Menschen! – Darauf ging sie hin, fiel in Tiefsinn, schrieb ein Buch: »Art, Abstammung und Organismus des neu entdeckten Stockvogels« und wurde zum ordentlichen Professor der Zoologie an der Ameisenuniversität Przmnldtbk ernannt.






 
© (Texte & Layout) (wispor.de) D-48155 Münster/Tel.: (0251) 66 55 14
 


Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln
© Texte & Layout (wispor.de) D-48155 Münster