SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Max Frisch

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
  Max Frisch (*1911 1991)

Kurzinfos:

Max Frisch ist ein Schweizer Dramatiker.

*15. Mai 1911   Max Frisch wird am 15.05.1911 in Zürich geboren.
1931-33 Studium der Germanistik.
1936-41 Architekturstudium.
1937 :'Antwort aus der Stille'
30. Jul. 1942 Heirat mit: Constanze von Meyenburg.
1939-45 Zeitweise Militärdienst.
1946 Drama: 'Die Chinesische Mauer'
1949 Drama: 'Als der Krieg zu Ende war'
1951 Moritat: 'Graf Öderland'
1953 Komödie:
'Don Juan oder Die Liebe zur Geometrie'
1954 Roman: 'Stiller'
1957 Roman:'Homo Faber'
1958 Drama: 'Biedermann und die Brandstifter'
1958 Georg-Büchner-Preis, 1958 für Max Frisch.
1958-62 Liaison mit Ingeborg Bachmann.
1961 Drama: 'Andorra'
1964 Roman: 'Mein Name sei Gantenbein'
1968 2. Heirat mit: Marianne Oellers.
1975 Erzählung (autobiographisch): 'Montauk'
1978 ???:'Triptychon'
1979 Erzählung:
'Der Mensch erscheint im Holozän'

1982 Erzählung: 'Blaubart'
04. Apr. 1991 Max Frisch stirbt am 04.04.1991 in Zürich.






(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)