SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Johann Jakob Christoffel von Grimmelshausen

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
  Johann Jakob Christoffel von Grimmelshausen (*1621 1676)

Pseudonyme: 

  'Aceeeffghhiillmmnnoorrssstuv'
  'Bilgram von Hohenwandern'
  'Erich Stainfels von Greifensohn'
  'German Schleifheim von Sulsfort',
  'Illetratus Ignorantius zugenant Idiota'
  'Israel Fromschmit von Hugenfels'
  'Melchior Sternfels von Fugshain'
  'Michael Reghulin von Sehnstorff',
  'Philarchus Grossus von Trommenheim'
  'Samuel Greifensohn von Hirschfeld',
  'Seigneur Meßmahl',
  'Simon Lenfrisch von Hartenfels'
  'Simplicius Simplicissimus'
  'Urban Wurmsknick auf Sturmdorff'


Kurzinfo:

1618 Beginn des 30-jährigen Krieges (1618-48).
Als einer der Auslöser gilt der berühmte: 'Prager Fenstersturz' (vom 23. Mai 1618), bei dem 2 kaiserl. Statthalter aus dem Fenster einer Burg geworfen wurden. Sie landeten auf einem Misthaufen und überlebten.
*12. Mär. 1621 Johann (Hans) Jakob Christoffel von Grimmelshausen wird am 12.03.1621 in Gelnhausen geboren.
16xx Johann, Sohn eines protestantischen Bäckers und Gastwirtes besucht die Stadtschule in Gelnhausen.
1634/35 Johann wird Regimentsschreiber im 30-jährigen Krieg.
1635 Johann wird von hessischen Soldaten gefangen und in die kaiserliche Armee gezwungen.
1636-38 Johann ist in der schwedischen Armee (in Westfalen).
1638 Johann ist in der Armee des Grafen von Götz (am Oberrhein).
163948 Johann ist beim Regiment des Freiherrn von Schauenburg (in Offenburg (Baden)).
1643 Johann ist wieder Regimentsschreiber.
Kurz vor Ende des 30-jährigen Krieges konvertiert Johann zum katholischen Glauben.
1648 1648 endet des 30-jährige Krieg (Beginn: 1618).

Mit dem 'Westfälischen Frieden' (24. Okt. 1648), dem Frieden zu Münster und Osnabrück, entstanden ca. 350 kleine bis kleinste 'Staaten' in Deutschland.


Gerard Terborch (1681)
'Westfälischer Friede zu Münster'.

In diesem Krieg bekämpften sich die europ. Mächte (fast ausschließlich auf deutschem Boden) wegen der tiefen religiösen Gegensätze - vermengt mit politischen Gründen.

 'Ergebnis': 
Es gab keine wirklichen Sieger.
Weit mehr als ein Drittel der dt. Bevölkerung kam in diesem Krieg um!

 Aus dem Krieg resultierende Gebietsneuregelungen: 
Das '*Heilige Römische Reich Deutscher Nation' verliert:
die Niederlande und die Schweiz.
Teile Lothringens und des Elsass fallen an Frankreich.
Frankreich steigt zur Großmacht auf.

Teile Norddeutschlands (z. B. die Regionen der Oder-, Elbe- und Wesermündung) werden schwedisch.

Es entstehen ca. 350 kleine bis kleinste 'Staaten' in Deutschland.

Siehe auch: 1648/Normaljahr.
1648 Nach dem 30-jährigen Krieg wird Johann Gutsverwalter der Schauenburgschen Güter in Gaisbach, später dann Burgvogt des Straßburger Arztes Dr. Küffer auf Schloss Ullenburg bei Gaisbach.
20. Aug. 1649 Johann heiratet Katharina Henninger.
1665-67 Johann ist Gastwirt vom 'Silbernen Stern' (in Gaisbach).
1667 Johann ist bischöflich-straßburgischer Schultheiß (*Gemeindevorsteher) in Renchen.
1670 Roman:
'Der seltzsame Springinsfeld'
1670 ???:
'Ewig währender Calender'
1670 Roman:
'Trutz Simplex Oder ... Lebensbeschreibung der Ertzbetrügerin und Landstörtzerin Courasche'

*Dieses Stück nahm Bert Brecht als Vorlage für seine 'Mutter Courage'.
1671 Roman:
'Der Abenteuerliche Simplicissimus Teutsch'
1672 Roman:
'Das wunderbarliche Vogel-Nest'
17. Aug. 1676 Tod am 17.08.1676 Renchen (bei Offenburg).


*Am Rande:

Seine Romane 'Der Abenteuerliche Simplicissimus Teutsch' von 1671 (der stark autobiographisch geprägt ist und seine Erfahrungen im 30-jährigen Krieg widerspiegeln!) und 'Trutz Simplex Oder ... Lebensbeschreibung der Ertzbetrügerin und Landstörtzerin Courasche' von 1670 (das Bert Brecht als Vorlage für seine 'Mutter Courage' nutzte), sind seine bekanntesten Werke.

(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)