SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Friedrich Hölderlin

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
Friedrich Hölderlin (*1770 1843)

Kurzinfo:

Friedrich Hölderlin war ein deutscher Dichter.

Hölderlin verbrachte (etwa) die letzten 40 Jahre seines Lebens (von ca.: 1802/03 an) in geistiger Verwirrung.

*20. Mär. 1770 Johann Christian Friedrich Hölderlin wird am 20.03.1770 in Lauffen am Neckar geboren.
1779 Besuch der Lateinschule.
1788-93 Studium der Theologie.
1791 Hölderlin veröffentlicht seine ersten Gedichte.
1794 Philosophiestudium (Vorlesungen bei J.G. Fichte).
1794-1801 Hauslehrer bei verschiedenen Familien.
1797 Roman: 'Hyperion' (1. Band)
1798 Versdrama:
'Der Tod des Empedokles' (erschienen: 1826)
1802 Bei Hölderlin wird eine Geistesverwirrung deutlich.
ab 1807 Ab 1807 wird der geistesverwirrte Hölderlin bei dem Schreinermeister Zimmer in Tübingen aufgenommen. Dort bewohnt Hölderlin das berühmt gewordene 'Turmzimmer' bis zu seinem Tode 1843.
†07. Jun. 1843 Friedrich Hölderlin stirbt am 07.06.1843 in Tübingen.
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)