SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Rainer Maria Rilke

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
 Rainer Maria Rilke (*1875 1926)

Der in Prag geborene österr. Schriftsteller Rainer Maria Rilke war einer der bedeutendsten Lyriker; Vertreter des 'Symbolismus' und des 'Impressionismus'.

Pseudonyme:



*04. Dez. 1875 Rainer Maria Rilke wird am 04.12.1875 in Prag geboren.
1890-91 Besuch der Militär-Oberrealschule.
ab 1895 Universitätsstudium.
1898 Reise nach Italien.
1899 Reise nach Russland.
1901 Heirat mit Clara Westhoff.
1902 Gedichte: 'Buch der Bilder'
1903 Reise nach Venedig, Florenz und Rom.
1904 Prosa:
'Die Weise von Liebe und Leben des Cornets Christoph Rilke'
1904 Reise nach Schweden.
1905-06 Rainer Maria Rilke ist Privatsekretät des franz. Bildhauers Auguste Rodin (Plastik: 'Der Denker' ...) in Paris und Mendon.
1905 Gedichte: 'Stundenbuch'
1907 Gedichte: 'Neue Gedichte'
1906 Tod des Vaters von Rilke.
1910 Künstlerroman:
'Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge'
1911 Reise nach Nordafrika (bis Ägypten).
1912 Reise nach Spanien.
1913 Gedichte: 'Das Marienleben'
1915-16 Militärdienst (als Schreiber in einem Kriegsarchiv).
1923 Gedichte: 'Die Sonette an Orpheus'
Gedichte: 'Die Duineser Elegien'
†29. Dez. 1926 Rilke stirbt am 29.12.1926 in Valmont (Kanton Wallis.









(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)