Kabbalistisches?:  mit 3 
 Heim | Themen | !zurück!
 Alles mit:     3 4 5 6 7 8 9 10 11 12     -Hinweis 

 Alles mit 3 

3 'gute Dinge'
3 Furien
3 Gorgonen
3 Grazien
3 Kantone (CH)
3 Moiren
3 Ozeane

   Geographie
   Märchen
   Musik
   griech. Mythologie
   Psychologie
   Trinitäten
   Weltliteratur

Dreiergruppen in der Sprache:
Die Redewendung: 'Aller guten Dinge sind 3' hat interessante Wurzeln.

Trinitäten:
im Christentum:
Vater, Sohn (Jesus Christus), Heiliger Geist (Die Dreifaltigkeit).

in der ägyptischen Mythologie:
Osiris, Isis, Horus.

im Hinduismus:
Brahma (der Schöpfer), Wischnu (der Erhalter), Schiwa (der Zerstörer).

in der germanischen Mythologie:
Wotan, Donar, Ziu.

Dreiergruppen in der griechischen Mythologie:
3 Furien:
Alekto, Megaira, Teisiphone.

3 Gorgonen:
EURYALE, MEDUSA, STHENNO (auch: Stheino).
(* Von den Gorgonen war nur Medusa sterblich!)

3 Grazien (Chariten):
Aglai, Euphrosyne, Thalia.

3 Moiren/Moira (Schicksalsgöttinnen):
Klotho, Lachesis, Atropos

Dreiergruppen in der Weltliteratur:
'Die 3 Musketiere' (von: Alexandre Dumas):
Aramis, Athos, Porthos -
(d'Artagnan kam später dazu, war aber zunächst kein Musketier!)

Drei Frauen (von: Robert Musil (1924)):


Drei Schwestern (von: Anton Pavlovic Cechov):


Die Dreigroschenoper (von: Bert Brecht (1928)):


Dreiergruppen in Märchen, Sagen, Fabeln etc.:
Bechstein: 'Die drei dummen Teufel'
Beginn: »In der Hölle war einmal ein großes Wunder ...«

Bechstein: 'Das goldene Ei'
Beginn: »Es war einmal in einer Stadt ein sehr reicher Kaufmann, der hatte drei erwachsene Töchter ...«

Bechstein: 'Die drei Bräute'
Beginn: »Es war einmal ein Müller, der hatte drei schöne Töchter ...«

Bechstein: 'Die drei Federn'
Beginn: »Einem Mann wurde ein Söhnlein geboren ...«

Bechstein: 'Die drei Gaben'
Beginn: »Es war einmal ein armer Leinweber ...«

Bechstein: 'Die drei Hochzeitsgäste'
Beginn: »Es waren einmal in einem Dorfe drei Hofhunde ...«

Bechstein: 'Die drei Hunde'
Beginn: »Ein Schäfer hinterließ einen beiden Kindern, einem Sohn und einer Tochter, nichts als drei Schafe und ein Häuschen ...«

Bechstein: 'Die drei Musikanten'
Beginn: »Es zogen einmal drei junge Musikanten aus ihrer Heimat in die Fremde ...«

Bechstein: 'Die drei Nüsse'
Beginn: »Es war einmal ein Prinz, der war ein großer Jagdliebhaber ...«

Bechstein: 'Die drei Wünsche'
Beginn: »Zu den Zeiten, als der liebe Gott bisweilen noch sichtbarlich auf der Erde wandelte ...«

Bechstein: 'Besenstielchen'
Beginn: »Es lebte einmal ein Kaufmann, der hatte drei Töchter ...«
Grimm: 'Das Waldhaus'
Beginn: »Ein armer Holzhauer lebte mit seiner Frau und drei Töchtern in einer kleinen Hütte an dem Rande eines einsamen Waldes ...«

Grimm: 'Das Erdmännchen'
Beginn: »Es war einmal ein reicher König, der hatte drei Töchter ...«

Grimm: 'Der Teufel mit den 3 goldenen Haaren'
Beginn: »Es war einmal eine arme Frau, die gebar ein Söhnlein, und weil es eine Glückshaut umhatte ...«

Grimm: 'Der arme Müllerbursch und das Kätzchen'
Beginn: »In einer Mühle lebte ein alter Müller, der hatte weder Frau noch Kinder, und drei Müllerburschen dienten bei ihm ...«

Grimm: 'Knoist und seine drei Söhne'
Beginn: »Zwischen Werrel und Soest, da wohnt ein Mann, und der hieß Knoist. Der hatte drei Söhne ...«

Grimm: 'Tischchen deck dich, Goldesel und Knüppel aus dem Sack'
Beginn: »Vor Zeiten war ein Schneider, der drei Söhne hatte und nur eine einzige Ziege ...«
Musäus: 'Die Bücher der Chronika der drei Schwestern'
Beginn: »Ein reicher, reicher Graf vergeudete sein Gut und Habe ... «


Hoffmann: 'Struwwelpeter'
Die 3 bösen Buben, die der Nikolas in's Tintenfaß steckt heißen:

Ludwig, Kaspar und Wilhelm.


Dreiergruppen in der Geographie:
Ozeane (heutige Ordnung):
Pazifik, Atlantik, Indischer Ozean
(Das Süd- und Nordpolarmeer werden mitunter auch gezählt = 5)

Urkantone der Schweiz (von: 1291):
Uri, Schwyz und Unterwalden.


Dreiergruppen in der Musik:
Die Harmonie (Gleichklang):
Grundton, Terz und Quinte.

Dreiergruppen in der Psychologie:
Sigmund Freud: Modelle der Psyche:
(Es, Ich, Über-Ich).

Weitere Dreiergruppen:
3 Stufen der Dialektik Hegels:
(These, Antithese, Synthese ).

3 heilige Könige:
(Kaspar, Melchior, Balthasar).

Die heiligen 3 Könige aus dem Morgenland besuchten Jesus im Stall von Betlehem.

Kaspar brachte Gold mit.
Melchior übergab Weihrauch.
Bei Balthasar war Myrrhe das Gastgeschenk.
3 Dimensionen des Raumes:
(Länge, Breite, Höhe).

3 Dimensionen der Zeit:
(Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft).

3 Primärfarben:
(Rot, Gelb, Blau).

3 Aggregatzustände:
(Fest, flüssig, gasförmig).

Texte & Layout (wispor.de) D-48155 Münster































Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln