SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Friedrich von Schiller

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              

 Friedrich von Schiller (*1759 1805)

Kurzinfo:

Schiller ist DER dt. Dichter (vor allem Dramatiker) des 'Sturm und Drang'.

(Goethe-Zitate) wurden oft zu sogenannten 'Geflügelten Worten', aber Friedrich Schiller brachte es unbestritten auf die größte Anzahl (Schiller-Zitate).

*10. Nov. 1759 Friedrich Schiller wird am 10.11.1759 in Marbach geboren.
ab 1774 Jurastudium.
ab 1776 Medizinstudium.
ab Dez. 1780 Anstellung als Regimentsarzt.
Jan. 1782 Drama:
'Die Räuber'
ab Aug. 1782 Herzog Karl Eugen erteilt Schiller Schreibverbot.
Sep. 1782 Schiller flieht nach nach Thüringen.
Jul. 1783 Drama:
'Die Verschwörung des Fiesko zu Genua'
Apr. 1784 Drama:
'Kabale und Liebe'
Dez. 1784 Ernennung zum 'Weimarer Rat'.
Nov. 1785 Gedicht:
'An die Freude'
Jul. 1787 Drama:
'Don Carlos'
07. Sep. 1788 Erste Begegnung mit Johann Wolfgang (von) Goethe in Rudolstadt.
Dez. 1788 Ernennung zum Professor für Geschichte (in Jena).
Aug. 1794 Beginn des Briefwechsels mit Goethe.
Okt. 1798 Drama:
'Wallensteins Lager'
Jan. 1799 Drama:
'Die Piccolomini'
(gehört zur Wallenstein-Triologie)
Apr. 1799 Drama:
'Wallensteins Tod'
Sep. 1799 Gedicht:
'Die Glocke'
Jun. 1800 Drama:
'Maria Stuart'
Sep. 1801 Drama:
'Die Jungfrau von Orleans'
16. Nov. 1802 Schiller wird am 16.11.1802 der Adelstitel verliehen.
Mär. 1803 Drama:
'Die Braut von Messina'
Mär. 1804 Drama:
'Wilhelm Tell'
09. Mai 1805 Friedrich von Schiller stirbt am 09.05.1805 in Weimar (mit nur 45 Jahren!) an einer Lungenentzündung.
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)