SPRACHE  
  Deutsch-sprachige Autorinnen und Autoren

  Biographie: Johann Wolfgang von Goethe

Themen | !zurück!    

 B   G   V   Z    Katalog              
Johann Wolfgang von Goethe (*1749 †1832)
Pseudonyme:

Kurzinfo:



*28. Aug. 1749 Johann Wolfgang Goethe wird am 28.08.1749 in Frankfurt am Main geboren.
1765-68 Jurastudium in Leipzig.
1770-71 Weiterführung des Jurastudium in Straßburg.
Goethe schließt 1771 das Studium mit einer Promotion ab.
1773 Drama: 'Götz von Berlichingen'
1774 Roman: 'Die Leiden des jungen Werther'
1775 Beginn der Freundschaft mit Christoph Martin Wieland.
1776 Goethe wird 'Geheimer Legationsrat' im weimarischen Staatsdienst.
1779 Drama: 'Iphigenie auf Tauris'
1782 Goethe wird in den erblichen Adelsstand erhoben und zum Kammerpräsidenten (Finanzminister) ernannt.
Tod des Vaters von Johann Wolfgang.
1788 Drama: 'Egmont'
07. Sep. 1788 Goethes erste Begegnung mit Friedrich Schiller in Rudolstadt.
1788 Goethe beendet die Beziehung zu Charlotte von Stein. Beginn der Liebesbeziehung mit Christiane Vulpius.
1790 Drama: 'Torquato Tasso'
1791-1817 Goethe leitet das Weimarer Hoftheater.
Er lässt hauptsächlich eigene Werke, die von F. Schiller, aber auch von: Lessing, Schlegel, Shakespeare, Voltaire u. a. aufführen.
1792 Goethe nimmt am Feldzug gegen Frankreich beobachtend teil.
1793 Goethe beobachtet die Belagerung von Mainz.
1793 Versepos: 'Reineke Fuchs'
1794 Beginn der Freundschaft mit Friedrich Schiller.
1795 Roman: 'Wilhelm Meisters Lehrjahre'
1798 Versepos: 'Hermann und Dorothea'
1804 Goethe gründet die 'Jenaische Allgemeine Literatur Zeitung'.
1806 Goethe heiratet Christiane Vulpius.
1808 Drama (in Versform): 'Faust, 1. Teil'
1808 Goethes Mutter stirbt.
Auf dem Erfurter Fürstentag begegnet Goethe zum ersten Mal Napoleon I.
1809 Roman: 'Die Wahlverwandtschaften'
1810 Naturwissenschaftliche Schriften:
'Farbenlehre'
1815 Goethe wird 'Erster Minister'.
Aufgaben u. a.: die Oberaufsicht über die Anstalten für Kunst und Wissenschaft.
1821 Johann Peter Eckermann wird Sekretär von Goethe.
1821 Roman (1. Fassung):
'Wilhelm Meisters Wanderjahre'
1831 Drama (in Versform): 'Faust, 2. Teil'
†22. Mär. 1832 Goethe stirbt am 22.03.1832 in Weimar.
Er wird in der Fürstengruft beigesetzt.
(c) Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)