Heim | Themen | !zurück!


Liste der Päpste: Nr. 270-213
Bedeutung von
   Papstnamen

 Interessantes am Rande: 

'Gegenpäpste':
Der Begriff 'Gegenpapst' ist irreführend, da einfach alle 'illegitimen' Päpste (die aus den unterschiedlichsten Gründen nach ihrer Proklamation zum Papst nicht mehr anerkannt wurden) und eben auch diejenigen, die gegen einen rechtmäßig gewählten und sein Pontifikat ausübenden Papst aufgestellt worden sind, darunter fallen. Wegen dieser mangelhaften Unterscheidungsmöglichkeit über den Begriff: 'Gegenpapst', sollte besser von alternativen oder konkurrierenden Papstkandidaten die Rede sein.
Einige Papstnamen waren unter den Päpsten offensichtlich sehr beliebt:
So gab es Johannes bereits 22 Mal.
*Der letzte Papst, der den Namen Johannes wählte, war Johannes XXIII. Auf Papst Johannes XIX. (Romanus) [1024-1032] folgte der Portugiese: Papst Johannes XXI. (Petrus Juliani) [1276-1277].
Es gab also keinen Johannes XX. Hat sich Petrus Juliani schlicht verzählt???

Gregor und Benedikt (einschl. Joseph Ratzinger) sind je 16x vertreten, Clemens 14x, Leo 13x,
Innozenz 13x, Pius 12x, Bonifatius 9x, Stephan 8x (oder 9x), Alexander und Urban je 8x, Paul 6x.
Doppelvergabe von Papstnamen:
Der Name Johannes XXIII. ist tatsächlich schon einmal für einen regulär gewählten Papst vergeben worden:
(Papstnr.: 210), Johannes XXIII., Pontifikat: [17.05.1410 - 29.05.1415].
Da dieser Papst aber in einigen offiziellen Papstlisten nicht als regulärer Papst gezählt wird, wählte Angelo Roncalli diese Bezeichnung erneut.

Der Grund für die Nichterwähnung in den genannten Listen ist, dass zu der Zeit, als Johannes XXIII. zum Papst gewählt wurde (1410), das sogenannte 'große abendländische Schisma' (Kirchenspaltung) herrschte. Johannes XXIII. stritt nämlich mit 2 weiteren konkurrierenden Papstkandidaten um den Anspruch auf das Pontifikat.

In allen? anderen Fällen von Namensgleichheit waren es nicht regulär gewählte, sondern 'reine?' 'Gegenpäpste' (#), wie:
  • (#146) Gregor VI.    (150) Gregor VI.
  • (#158) Honorius II.    (165) Honorius II.
  • (#163) Gregor VIII.     (176) Gregor VIII.
  • (#173) Innozenz III.     (179) Innozenz III.
  • (#206) Benedikt XIII.     (250) Benedikt XIII.
  • ,
und einige mehr, deren Namenswahl von regulären Päpsten ignoriert wurde.
Wahl des Papst-Namens:
Der frischgewählte Papst, zeigt mit dem neuen Namen (in aller Regel) an, in welcher (in wessen) Tradition er sein Pontifikat führen möchte.
Ein neuer Name für den Papst ist Regel seit 0996:
Schon seit 0996 (mit Papst Gregor V., Geburtsname: Brun von Kärnten) ist die Wahl eines neuen Namen ein fester Brauch.
Diese Regel wurde seither nur zweimal durchbrochen (von: Hadrian VI. (Adrian) und Marcellus II. (Marcello), sie behielten ihre Geburtsnamen bei).

Papstnamen Bedeutungenxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
AgapetGriechisch: (Die Liebe, Nächstenliebe)
AlexanderGriechisch: (Der Männer Abwehrende)
AnakletGriechisch: (Der Berufene)
AnastasiusGriechisch: („Auferstehung“)
AnicetusGriechisch: (Der Unbesiegte)
AnterosGriechisch: („Gegenliebe“)
BenediktLat.: Benedictus (Der Gesegnete)
Gebenedeit (gesegnet) seist du, Maria'
BonifatiusLat.: (Der Wohltäter)
ClemensLat.: (Der Sanftmütige)
Cölestin: (Der Himmlische)
DamasusGriechisch: (Der Überwältiger, Unterwerfer)
DioskurGriechisch: (('Gegenpapst': “Sohn des Zeus“))
Eleutherus: (Der Freie)
Eulalius: (('Gegenpapst': “Der Schönredner“))
Eusebius: (Der Fromme)
Eutychianus: (“Glück, Geschick“)
Evaristus: (Der Wohlgefällige)
FabianusLat.: (“Bohne“)
Felix: (Der Glückliche)
GelasiusGriechisch: (Der Lachende)
Gregor: (Der Wachsame, der Rege)
Hilarus: (Der Heitere)
Hippolyt: (Der die Rosse löst)
HormisdasPersisch: (Der Geachtete)
Innozenz: (Der Unschuldige)
JohannesHebräisch: (Gott ist gnädig)
KalixtGriechisch: (Der Schönste)
Laurentius: (('Gegenpapst': “Mann aus Laurentum“)
Leo: (Der Löwe)
LiberiusLat.: (Der Freie)
LinusGriechisch: (Der Klagende)
Lucius: (Der am hellen Tage geborene)
Marcellinus: (Der dem Mars geweihte)
Markus: (Sohn des Mars)
MiltiadesGriechisch: (Der Rote)
NikolausGriechisch: (Sieger des Volkes)
Paul: Paulus (Der Kleine)
Petrus.: Petros (Der Fels, Stein).
PiusLat.: . (Der Fromme).
SilveriusLat.: (Waldmensch)
SilvesterLat.: (Waldbewohner)
SimpliciusLat.: (Der Schlichte, Einfache)
SoterGriechisch: (Der Retter)
Stephan: (Der Bekränzte, Gekrönte)
SymmachusHebräisch: (Simon?: Gott hat erhört)
TelesphorusGriechisch: (Der Vollender)
Urban: (Der Städter)
Ursinus: (('Gegenpapst': “Der Bärenhafte“)
Viktor: (Der Sieger)
ZosimusGriechisch: (“Mann voller Lebenskraft“)
Weitere Päpste (Nr.):  270-213 212-141 140-071 070-001



© Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster