Heim | Themen | !zurück!


Liste der Päpste: Nr. 212-141
Bedeutung von
   Papstnamen
Nr.PapstnamePontifikats-
Beginn
Pontifikats-
Ende
Geburtsname:Geb.-Land
#212Felix V.
(Amadeus VIII.)

(letzter 'Gegenpapst')
0511144007041449Savoya, Amadeo duca diItalien
212Eugen IV.0303143123021447Condulmer, GabrieleItalien
#211Klemens VIII.1006142326.1429Munoz, Gil SanvhezItalien
211Martin V.1111141720021431Colonna, OddoItalien
210Johannes XXIII.1705141029051415Cossa, BaldassareItalien
#209#Alexander V.2606140903051410Philargis, PetrosItalien???
208Gregor XII.3011140604071415Correr, AngeloItalien
207Innozenz VII.1710140406111406Migilorati, CosimoItalien
#206Benedikt XIII.2809139426071417Luna, Pedro deItalien
#205Klemens VII.2009137816091394Genf, Robert vonItalien
205Bonifatius IX.0211138901101404Tomacelli, PietroItalien
205 Bonifatius IX. [Papst: 1389-1404] setzte als erster Papst sogenannte 'Breven' (päpstliche Sendschreiben) ein. Im Ggs. zu einer 'Papstbulle' ist eine 'Breve' weniger förmlich und bestimmend.
#204Urban VI.0804137815101389Prignano, BartolomeoItalien
xxx Die Zeit von (1378-1417) wird (für die Christenheit) auch als das große Abendländische Schisma bezeichnet. Diese Erschütterungen des Gefüges (mit ausgelöst durch das 'Babylonische Exil' der Päpste [1309-1376]), gekennzeichnet durch gleich mehrere konkurrierende Papstkandidaten (#204, #205, #206 'Gegenpäpste'), waren für die Kirche und auch für das damalige Europa folgenreich.

Die Zeit der Kirchenspaltung (des Schismas) lässt sich sehr wohl auf den Zeitraum von 1378-1449 ausdehnen, wie man auch schon wegen der weiteren 'Gegenpäpste' (#211 Klemens VIII. und #212 Felix V.) in dieser Liste erahnen kann.
204Gregor XI.3012137017011377Rogerii, PetrusFrankreich
203Urban V.2809136219121370Grimoard, Guillaume deFrankreich
202Innozenz VI.1812135212091362Aubert, EtienneFrankreich
201Klemens VI.0705134206121352Roger, PierreFrankreich
200Benedikt XII.2012133425041342Fournier, JacquesFrankreich
#199Nikolaus (V.)1205132825081330Corbaria, Petrus deFrankreich
199Johannes XXII.0708131604121334Duese, JacquesFrankreich
xxx Von 1309-1376 residierten die Päpste in Avignon (Frankreich).
Ein Auslöser dafür war, dass sich Klemens V. (der in Lyon inthronisiert wurde) weigerte, nach Rom zu ziehen und stattdessen Avignon als Papstresidenz wählte.

In dieser Zeit (dem 14. Jh.) schlossen sich die Nationalstaaten Europas mehr und mehr voreinander ab und machten es so dem Papsttum immer schwerer, seinen Universalanspruch durchzusetzen.
Da die Päpste in Avignon in großer Abhängigkeit vom franz. König waren, wird diese Phase als 'Babylonisches Exil' (angelehnt an die Gefangenschaft der Juden in Babylon [unter Nebudkadnezar] ab 0588 v. Chr.) bezeichnet.

Das 'Avignoneser Exil' führte unmittelbar auch zum folgenreichen sogenannten 'großen Abendländischen Schisma' (1378-1417).
198Klemens V.0506130520041314Got, Bretrand deFrankreich
197Benedikt XI.2210130307071304Bocassini, NikolausItalien
196Bonifatius VIII.2412129411101303Gaetani, BenedettoItalien
195Cölestin V.0507129413121294Murrone, Pietro delItalien
194Nikolaus IV.2202128804041292Masci, GirolamoItalien
193Honorius IV.0204128503041287Savelli, JacobusItalien
192Martin IV.2202128128031285Brion, Simon deFrankreich
191Nikolaus III.2511127722081280Orsini, Giovanni GaetanoFrankreich
190Johannes XXI.0809127620051277Juliani, PetrusPortugal
189Hadrian V.1107127618081276Fliscus, OttobonusItalien
188Innozenz V.2101127622061276Tarentasia, Petrus deFrankreich
187Gregor X.0109127110011276Vicecomes, ThedaldusItalien
xxxDie Ausführung des 7. Kreuzzuges (1270) übernahm wieder der franz. König Ludwig IX. Er starb aber im Aug. 1270. Deshalb wurde der Kreuzzug abgebrochen.
186Klemens IV.0502126529111268Grossus, GuidoFrankreich
185Urban IV.2908126102101264Pantaleonis, JacobusFrankreich
184Alexander IV.1212125425051261Senensis, ReinaldusItalien
183Innozenz IV.2506124307121254Fieschi, SinibaldoItalien
183Unter Innozenz IV. [Papst: 1243-54] fand der 6. Kreuzzug (1248-1254) statt. Die Ausführung übernahm der franz. König Ludwig IX. (der 'Heilige').
182Cölestin IV.2510124110111241Castellioneus, GuifredusItalien
181Gregor IX.1903122722081241Boncampagni, Ugo Graf von SegniItalien
181 Gregor IX. [Papst: 1227-41] förderte zwar die Bettelmönchorden (wie den des 1226 gestorbenen Franz von Assisi), tatsächlich betrachtete Gregor IX. diese 'Radikalorden' (die z. B. die absolute Besitzlosigkeit für Kleriker forderten) aber als ernsthafte Bedrohung für die Macht der Kirche.
h, um diese Art von Mönchsorden besser kontrollieren zu können, baute Gregor IX. die Macht der Inquisition ('dem Instrument' der Kirche gegen 'Ketzer', 'Häretiker', etc.) stark aus.
Siehe dazu auch: Dominikaner.
180Honorius III.1807121618031227Savelli, CencioItalien
180 Unter Honorius III. [Papst: 1216-27] kam es auch zum sogenannten Albigenserkreuzzug (1226).
Die Albigenser waren eine Sekte, die große Anhängerschaft in Südfrankreich besaß. Die sich anschließenden Albigenser-Kriege dauerten noch bis 1244.
180 Unter Honorius III. fand der 5. Kreuzzug (1217-1221) statt. Die 'Christen' wurden dabei angeführt von: König Andreas von Ungarn und Herzog Leopold von Österreich.
179Innozenz III.0802119816071216Segni, LotharItalien
179 Unter Innozenz III. [Papst: 1198-1216] fand auch der sogenannte Kinderkreuzzug (1212) statt. Ca. 7.000 Kinder sollen bis Genua gekommen sein. Da aber die Überfahrt nach Palästina für sie nicht zu bezahlen war, löste sich der Zug auf und die Kinder kehrten zum großen Teil in ihre Heimat zurück.
Das Ziel des Kinderkreuzzuges war die Rückeroberung Jerusalems.
179 Unter Innozenz III. fand der 4. Kreuzzug (1202-1204) statt. Diesmal waren auf Seiten der 'Christen' hauptsächlich die europ. Geistlichkeit, Frankreichs Adel und ital. Seestädte (xxx, yyy) beteiligt.
178Cölestin III.3003119108011198Bobo, Hyac.Italien
177Klemens III.1912118727031191Scolarus, PaulusItalien
177
178
Unter Klemens III. [Papst: 1187-91] und nach ihm Cölestin III. fand der 3. Kreuzzug (1189-1192) statt. Die 'Christen' wurden dabei angeführt von: Kaiser Friedrich Barbarossa, König Richard Löwenherz (England), König Philipp II. Augustus (Frankreich). Ihre Ziele waren u. a.: die Rückeroberung Jerusalems und die Wiederherstellung der 'Kreuzfahrerstaaten'.
176Gregor VIII.2110118717121187Morra, Albertus deItalien
175Urban III.2511118520101187Cribellus, Ubertus (Humbert)Italien
174Lucius III.0109118125111185Allucingoli, UbaldoItalien
#173Viktor IV.0709115920041164OctavianusItalien
#173Paschalis III.2204116420091168Cremensis, GuidoItalien
#173Innozenz III.290911791180Sitinus, LandusItalien
#173Kalixt III.09116829081178Struma, Joh. DeItalien
173Alexander III.0709115930081181Bandinelli, OrlandoItalien
172Hadrian IV.0412115401091159Breakspear, NikolausEngland
172 Hadrian IV. war der einzige brit. Papst.
171Anastasius IV.1207115303121154Suburra, Conrad deItalien
170Eugen III.1502114508071153Bernardus, PetrusItalien
170 Eugen III. [Papst: 1145-53] rief zum 2. Kreuzzug (1147-1149) auf.
Sein Hauptkreuzzugprediger war Bernhard von Clairvaux. Der Kreuzzug wird aus der Sicht der 'Christen' (dem dt. König Konrad III. und dem franz. König Ludwig VII.) ein Misserfolg. So fiel Jerusalem in die Hände der Sarazenen und die 'Kreuzfahrerstaaten' dort kamen in arge Bedrängnis.
Der erste 'Kreuzfahrerstaat' wurde 1099 gegründet. Ihr erster Herrscher war Gottfried von Bouillon. Er trug den Titel: 'Beschützer des heiligen Grabes'.
169Lucius II.1203114415021145GerardusItalien
168Cölestin II.2609114308031144Castello, Guido deItalien
167Anaklet II.1402113025011138Pierleoni, PetrusItalien
#167Viktor IV.03113829051138GregoriusItalien
166Innozenz II.1402113024091143Parapeschi, GregoriusItalien
165Honorius II.1512112413021130Fagniano, Lambertus deItalien
#165Cölestin II.1512112416121124Buccapecus, ThebaldusItalien
164Kalixt II.0202111913121124GuidoFrankreich
163Gelasius II.2401111829011119Caietanus, Joh.Italien
#163Gregor VIII.080311181121BurdinusItalien
#162Albert021102031102Italien
#162Theoderich091100121100Italien
162Paschalis II.1308109921011118ReineriusItalien
#162Silvester IV.181111051111MaginulfusItalien
161Urban II.1203108829071099Lagery, Odo deFrankreich
161Urban II. [Papst: 1088-99] rief zum 1. Kreuzzug (1096-1099) mit dem Hauptziel der Befreiung Jerusalems auf.
160Viktor III.2405108616091087DesideriusItalien
#159Klemens III.2506108408091098Und 1084-1098Italien
159Gregor VII.2204107325051085HildebrandItalien
159Heinrich IV. musste zu Gregor VII. [Papst: 1075-85] nach 'Canossa' ziehen, um vom päpstlichen Bann losgesprochen zu werden. Letztendlich siegte aber Heinrich IV., der Gregor VII. später stürzte.
#158Honorius II.2810106131051064CadalusItalien
158Alexander II.0110106121041073AnselmusItalien
157Nikolaus II.0612105827071061Gerhard'Deutschland'
#156Benedikt X.0504105824011059JohannesItalien
155Stephan IX. (X.)0308105729031058Fridericus'Deutschland'
154Viktor II.1604105528071057Gebhard von Eichstätt'Deutschland'
153Leo IX.1202104919041054Hugonis, Bruno'Deutschland'
152Damasus II.1707104809081048Poppo'Deutschland'
151Klemens II.2512104609101047Suidger'Deutschland'
150Gregor VI.0505104520121046Gratianus, Joh.Italien
149Silvester III.2001104520121046JohannesItalien
148Benedikt IX.
(3x Papst)!

(jüngster? Papst)
..103201051044TheophylactusItalien
148 Benedikt IX. [mehrfach Papst: 1032-44, 1045 und 1047-48]. Er wurde aber auch zweimal des Amtes enthoben!
147Johannes XIX.1904102420101032RomanusItalien
146Benedikt VIII.1805101209041024TheophylactusItalien
#146#Gregor VI..061012.121012Italien
145Sergius IV.3107100912051012PetrusItalien
144Johannes XVIII.25121004.071009PhasianusItalien
143Johannes XVII..06100306111003SeccoItalien
142Silvester II.020499912051003Aurillac, Gerbert vonFrankreich
142Silvester II. [Papst: 999-1003] führte die indisch-arabischen Ziffern (0..9) in Europa ein. Er war einer der größten mathemat.-naturwiss. Gelehrten seiner Zeit.
141Gregor V.03059961802999Brun von Kärnten'Deutschland'
#141#Johannes XVI..04997.05998PhilagathusItalien



© Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster