GESCHICHTE  
  Personen der NS-Zeit

    Themen|!zurück! 
10 13 16 19
11 14 17 20
     A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z    Katalog  

GottfriedFeder*27.01.1883
24.09.1941
Theoretiker der NSDAP
.
HermannFegelein*30.10.1906
28.04.1945
SS-Gruppenführer, auch Verbindungsoffizier
Fegelein wurde auf Befehl Hitlers exekutiert,
KarlFiehler*31.08.1895
08.12.1969
Fiehler war von 1933-1945 Oberbürgermeister von München.
Fiehler wurde zu 2 Jahren Zwangsarbeit und 12 Jahren Berufsverbot verurteilt. Schon Anfang 1949 wurde er wieder aus der Haft entlassen.
FriedrichFlick*10.07.1883
20.07.1972
Großindustrieller, der schon früh die NSDAP unterstützte und von der 'Arisierung' und den Zwangsarbeit Leistenden stark profitierte. Nach seiner Freilassung 1950 weigerte sich der Flick-Konzern beharrlich, die Wiedergutmachungsansprüche von Juden zu befriedigen.
Flick wurde im Dez.1947 zu 7 Jahren Haft verurteilt. Schon im Jan. 1951 wurde aber eine Amnestie für ihn wirksam.
Friedrich KarlFlorian*04.02.1894
24.10.1975
Gauleiter des Gaues: Düsseldorf
Florian wurde zu 6 1/2 Jahren Haft verurteilt. Im Mai 1951 wurde er aber schon wieder entlassen.
AlbertForster*26.07.1902
28.02.1952
Gauleiter des Reichsgaues: Danzig-Westpreußen
hingerichtet
ErnstForsthoff*13.09.1902
13.08.1974
Jurist des Staats- und Verwaltungsrechtes
.
HansFrank*23.05.1900
16.10.1946
Justizminister und Generalgouverneur
NS-Hauptschuldiger
hingerichtet
Karl HermannFrank*24.01.1898
22.05.1946
General der Polizei und Waffen-SS (verantwortlich auch für die Vernichtung von 'Lidice').
hingerichtet
WalterFrank*12.02.1905
09.05.1945
Präsident des 'Reichinstitutes für Geschichte des neuen Deutschlands'.
Selbstmord
Alfred EduardFrauenfeld*18.05.1898
10.05.1977
Gauleiter
.
Friedrich KarlFreiherr von Eberstein*14.01.1894
10.02.1979
SS-Obergruppenführer, höherer SS- und Polizeiführer; Gerichtsherr des KZ Dachau
Eberstein wurde 1948 lediglich zu einer Vermögensstrafe und einer 1-jährigen Bewährungsstrafe verurteilt.
ManfredFreiherr von Killinger*14.07.1886
02.09.1944
SA-Obergruppenführer
Selbstmord
KonstantinFreiherr von Neurath*02.02.1873
14.08.1956
Reichsaußenminister
Neurath wurde im 'Nürnberger Prozess' zu 15 Jahren Haft verurteilt, aber schon 1954 (wegen eines schweren Augenleidens) wieder aus der Haft entlassen.
RolandFreisler*30.10.1893
03.02.1945
Präsident des Volksgerichtshofes (ab 1942). Er hatte den Beinamen: 'Blutrichter'.
Freisler wurde bei einem Luftangriff getötet.
WilhelmFrick*12.03.1877
16.10.1946
Reichsinnenminister (1933-1943) und Reichsprotektor für 'Böhmen und Mähren'.
NS-Hauptschuldiger
hingerichtet
WaltherFunk*18.08.1890
31.05.1960
Reichswirtschaftsminister (ab 1938).
NS-Hauptschuldiger
Funk wurde 1945 zu lebenslanger Haft (Berlin-Spandau) verurteilt, aber 1957 aus gesundheitlichen Gründen entlassen.