GESCHICHTE  
  Personen der NS-Zeit

    Themen|!zurück! 
10 13 16 19
11 14 17 20
     A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z    Katalog  

FritzSauckel*27.10.1894
16.10.1946
Ab 1942 Generalbevollmächtigter für den Arbeitseinsatz (vor allem für die Deportation und ein Einsatz von vielen Millionen Zwangsarbeitern der vom Dt. Reich besetzten Gebiete)
NS-Hauptschuldiger
Sauckel wurde 1946 im 'Nürnberger Prozess' zum Tode verurteilt und hingerichtet.
Karl-OttoSaur*16.02.1902
28.07.1966
Ministerialbeamter (zuständig für: Rüstung und Kriegsproduktion)
.
Gustav AdolfScheel*22.11.1907
25.03.1979
Reichsstudentenführer und Gauleiter von: Salzburg
Scheel wurde zu 5 Jahren Haft verurteilt
WalterSchellenberg*16.01.1910
31.03.1952
SS-Brigadeführer; Leiter des Auslandsnachrichtendienstes (RSHA)
Schellenberg wurde 1949 zu 6 Jahren Haft verurteilt, aber schon im Dez.1950 aus gesundheitlichen Gründen wieder entlassen.
WilhelmSchepmann*17.06.1894
26.07.1970
Stabschef der SA ab 1943
.
FranzSchlegelberger*29.10.1876
14.12.1970
Staatssekretär im Reichsjustizministerium
Schlegelberger wurde 1947 zu lebenslanger Haft verurteilt, aber schon 1950 aus gesundheitlichen Gründen wieder entlassen.
RudolfSchmundt*13.08.1896
01.10.1944
Chefadjudant der Wehrmacht beim Führer
Schmundt erlag seinen Verletzungen, die er bei dem Attentat des '20. Jul. 1944' erhielt.
GertrudScholtz-Klink*09.02.1902
24.03.1999
Reichsfrauenführerin
Scholtz-Klink wurde zu 18 Monaten Haft verurteilt.
FerdinandSchörner*12.06.1892
02.07.1973
Generalfeldmarschall
Schörner war von von 1945 bis 1955 in Gefängnissen etc. in Haft.
WalterSchröder*26.11.1902
31.10.1973
SS- und Polizeiführer (in Riga)
.
WalterSchuhmann*03.04.1898
02.12.1956
Reichsleiter der NS-Betriebszellenorganisation
???
WaltherSchultze*01.01.1894
16.08.1979
Reichsdozentenführer
Schultze wurde 1960 zu 4 Jahren Haft verurteilt.
Franz XaverSchwarz*27.11.1875
27.11.1947
Reichsschatzmeister der NSDAP
Schwarz wurde 1948 zu Vermögensentzug verurteilt.
FranzSchwede-Coburg*05.03.1888
19.10.1966
SA-Obergruppenführer und Gauleiter von: Pommern.
Schwede-Coburg wurde 1951 zu 10 Jahren Haft verurteilt.
ArthurSeyß-Inquart*22.07.1892
16.10.1946
Reichskommissar für die besetzten niederländischen Gebiete.
NS-Hauptschuldiger
Seyß-Inquart wurde 1946 im 'Nürnberger Prozess' zum Tode verurteilt und hingerichtet.
GustavSimon*02.08.1900
18.12.1945
NSKK-Obergruppenführer; Gauleiter von: Koblenz-Trier.
Selbstmord?
FranzSix*12.08.1909
09.07.1975
Amtsleiter im RSHA
Six wurde 1948 zu 20 Jahren Haft verurteilt, aber schon im Sep.1952 wieder entlassen.
OttoSkorzeny*12.06.1908
06.07.1975
SS-Obersturmbannführer
Skorzeny flüchtete 1948 nach Spanien?
AlbertSpeer*19.03.1905
01.09.1981
Architekt; Reichsminister für Rüstung und Kriegsproduktion.
NS-Hauptschuldiger
Speer wurde zu 20 Jahren Haft in Berlin-Spandau verurteilt, im Okt.1966 entlassen.
ReinhardtSpitzy*11.02.1912
???
Referent von Reichsaußenminister Ribbentrop
Spitzy floh 1948 nach Argentinien
JakobSprenger*24.07.1884
08.05.1945
Gauleiter von: Hessen-Nassau-Süd und SA-Obergruppenführer
Selbstmord
WalterStang*14.04.1895
1945
Leiter der NS-Kulturgemeinde
Stang starb auf der Flucht vor den Alliierten
FranzStangl*26.03.1908
28.06.1971
Ab Aug.1943 Kommandant des Vernichtungslagers Treblinka (Polen).
Stangl wurde 1970 zu lebenslanger Haft verurteilt (zwischenzeitlich war Stangl nach Brasilien geflohen).
EugenSteimle*08.12.1909
06.10.1987
SS-Standartenführer; Führer eines Einsatzkommandos
Steimle wurde zu 20 Jahren Haft verurteilt, aber schon 1954 wieder entlassen.
OttoSteinbrinck*19.12.1888
16.08.1949
Unternehmer
.
WillyStöhr*06.11.1903
???
Gauleiter von:
Stöhr soll nach Kanada geflohen sein.
JuliusStreicher*12.02.1885
16.10.1946
Gauleiter von: Mittelfranken
NS-Hauptschuldiger
Streicher wurde 1946 im 'Nürnberger Prozess' zum Tode verurteilt und hingerichtet.
JürgenStroop*26.09.1895
08.09.1951
SS-Gruppenführer; Höherer SS- und Polizeiführer. Stroop schlug 1943 den Aufstand im 'Warschauer Getto' brutal nieder. Sein Beiname war: 'Henker von Warschau'.
Stroop wurde 1947 zum Tode verurteilt, dann aber nach Polen ausgeliefert und schließlich 1952 hingerichtet.
WilhelmStruve*21.12.1895
24.04.1971
SA-Gruppenführer
???
WilhelmStuckart*16.11.1902
15.11.1953
Staatssekretär im Reichsinnenministerium
Stuckart wurde 1949 zu 4 Jahren Haft verurteilt.
EmilStürtz*15.11.1892
?
Gauleiter von: Westfalen-Süd.
.
FriedrichSyrup*09.10.1881
31.08.1945
Reichsarbeitsminister
.