SPRACHE  
  Deutsch
  Liste: Zesens Wörter
  
       Themen | !zurück!
 Zesens Wörter
Philipp von Zesen
(*08. Okt. 1619  /  †13. Nov. 1689)

Pseudonyme:
  Caesius, Ritterhold der Blaue,
  Zesen von Fürstenau.

Philipp von Zesen war ein glühender Verfechter der 'Reinhaltung der dt. Sprache' im 17. Jahrhundert.

Er ging sogar soweit, zu behaupten, dass die deutsche Sprache die eigentliche 'Ursprache des Paradieses' sei. Griechisch und Latein waren für ihn nur Abarten des Deutschen ...

Er schuf zahlreiche Begriffe, um sie aus den 'Klauen' des Französischen, Lateinischen etc. zu befreien. In der folgenden Liste finden Sie eine kleine Auswahl seiner 'Fremdwortübersetzungsmachwerke' bzw. seine 'Zerdeutschungen'.

Er gilt auch als einer der ersten dt. Berufsschriftsteller. Seine letzten Jahre verbrachte er aber in Armut.

 »» 
Von Zesen machte übrigens nicht einmal vor den Namen der römischen und griechischen Götter halt (siehe ganz unten in der Tabelle).

*Uns versöhnt aber mindest eine Wortschöpfung, Übersetzung mit vielen der holperigen und kuriosen von Zesens:

Moment (lat. momentum) ersetzte er - wie wir hier finden - durch den wunderschön poetischen und treffenden Begriff: Augenblick.

Manche, der hier aufgeführten Begriffe, haben es dauerhaft in den deutschen Sprachschatz geschafft, viele aber auch nicht ...

Quellen unserer Liste: jede Menge alter Lexika (Brockhaus, Meyer, Herder, Zedler ...) und viele ältere Bände zur Geschichte der deutschen Literatur.


*Blau markiert haben wir in der Liste diejenigen Begriffe, die wir heute noch nutzen.


Fremdwort:
von Zesen
Adresse Anschrift
Affekt Gemütstrift
Altar Kirchentisch, Gottestisch
Anatom Entgliederer
Apposition Beifügung
Autor Verfasser
Bibliothek Bücherei
Botaniker Krautbeschreiber
Credo Glaubensbekenntnis
Derivation Ableitung
Devise Wahlspruch
Dialekt Mundart
Distanz Abstand
Echo Thalmund
Elektrizität Blitzfeuererregung
Epigramm Sinngedicht
Exkursion Ausflug
Fenster Tageleuchter
(*wahrscheinlich ein Fake:)
Zesens Widersacher machten sich nämlich einen Spaß daraus, ihm angebliche Wortschöpfungen unter- zuschieben!
Feuermauer Dachnase
Fieber Zittersucht, Wechselweh
Flinte Schießprügel
Fundament Grundstein
Grotte Lusthöhle
Harem Weiberhof
Horizont Gesichtskreis
Hut Kopfdeckel
Ironie Schalksernst
Kabinett Beizimmer
Kloster Jungfernzwinger
Kolorit Farbgebung
Komma Beistrich
Kontrakt Vertrag
Kronprinz königlicher Fürst
Leutnant Platzhalter?, Walthauptmann
Mantel Windfang (*wahrscheinlich ein Fake!)
Märtyrer Blutzeuge
Maske Mumgesichte
Minute Zeitblick
Moment Augenblick
Mortalität Sterblichkeit
Mumie Dörrleiche
Muskete Schießprügel
Nase Löschhorn
Natur (große) Zeugemutter, Geburtsart, Ahrt, Eigenschaft
Nekrolog Nachruf
Obelisk Sonnenspitze
Oberstleutnant Schalt- und Waltoberster
Opfer Schlachtgabe
Orthographie Rechtschreibung
Papst Erzvater, Großerzvater
Parodie Spottnachbildung
Parvenü Emporkömmling
Passion Leidenschaft
Patriot Leuthold
Person Selbstand
Pinsel Maler-Quaste
Pistole Meuchelpuffer, Reitpuffer, Sattelpuffer
Plenipotenz Vollmacht
Pol Angelpunkt
Pomeranze Goldapfel
Projekt Entwurf
Pyramide Feuer- oder Grabspitze
querulieren klägeln
Religion Gottestum
Republik Freistaat
Rezension Besprechung
Schornstein Dachnase
Sofa Lotterbett
spazieren gehen lustwandeln
Tempel Gotteshaus
Teppiche Prunktücher
Testament Letzter Wille
Theater Schauburg
Universum Weltall
Vers Dichtling und auch Reimband
Zirkulation Kreislauf
Lehrbegriff
Wechselgesang
Wortgepränge
Staatsmann
Heerschau
Mythologisches:
Actäon Weidmann
Amor Lustkind
Aphrodite Schauminne
Cupido Liebreiz, Lustkind
Diana Weidin(ne), Jagdinne
Herkules Heerkeule
Juno Himmelinne
Jupiter Erzgott
Mars Heldreich
Minerva Klugin
Neptun Schwümmahrt, Wasserreich
Pallas Kluginne, Blauinne
Pomona Obstin
Venus Lustinne, Libinne, Lachmund, Schaumminne
Vulkan Glutfang
_______________________________________________________________________________