Heim | Themen | !zurück!


 Rezensionen: 

   Brockhaus, Duden, Meyer, Harenberg, rororo, dtv ...:

Biografien | Flora & Fauna & Mineralien | Fotografie | Geschichte |
Kunst | Lexika | Mathematik | Naturwissenschaften | Religion |
Philosophie | Psychologie | Soziales | Sprache | Wirtschaft



 

Digibib Bücher auf CD/DVD






Kunst:

Brockhaus:  Moderne Kunst

Der Brockhaus: Moderne Kunst.

Der Brockhaus: Moderne Kunst ist ein neues Nachschlagewerk der Lexikonredaktion von F.A. Brockhaus.

Es spannt einen Bogen: 'Vom Impressionismus bis zur Gegenwart' und kombiniert die Beschreibung von Begriffen, Personen und Richtungen der modernen Kunst in ca. 2.100 Stichwörtern. Dabei wird das Spektrum über die Malerei hinaus erweitert und umfaßt zusätzlich: Architektur, Design, Fotografie, Grafik, Skulptur ... Das Buch gibt dabei einen Überblick über die Stile, Richtung und natürlich die Künstler selbst.

Zusätzlich erklärt, ergänzt und aufgelockert wird das Beschriebene durch mehr als 300 Abbildungen in Farbe. Mit den aus den anderen Bänden der Brockhaus Lexikareihe (Geschichte ...) bekannten 'Infokästen' erhält man per Blickfangeffekt gute, schlaglichtartige Infos zu besonderen Elementen der modernen Kunst.

In diesen etwas mehr als 150 Infokästen gibt es Erstinformationen und viele erhellende Anekdoten.

Weitere, von der Redaktion ausgewählte wichtige Begriffe der moderne Kunst, bekamen je einen Sonderartikel spendiert:
Ästhetik, Ausstellung, Avantgarde, Exotismus, Gesamtkunstwerk, Inszenierung, Kunstkritik, Künstlervereinigung, Museum, Neue Medien, Titel, Wahrnehmung, Zensur.

Einige schön gestaltete Schautafeln geben zu interessanten Begriffen eine kurze Übersicht und zählen dann (tabellarisch) wichtige Begriffe und die Protagonisten zu dem betreffenden Thema auf. Dies erlaubt einen ersten, schnellen Überblick auf die wichtigsten Epochen der Kunstgeschichte des 20 Jahrhunderts:
Dadaismus, Expressionismus, Fotografie, Futurismus, Impressionismus, Jugendstil, Kubismus, Neue Sachlichkeit, Pop-Art, Surrealismus, Symbolismus, Videokunst.

Dieses Buch kann, will auch beschmökert werden, lädt aber genauso dazu ein, sich von Begriff zu Begriff zu hangeln ...


Fazit: Die Symbiose von informativem Text und unterstützendem Bild ist hier (wieder einmal) sehr gut gelungen. Lob auch für das schöne, frische Layout (z. B. auf den Schautafelseiten!) und die sehr gute Bildqualität.

Allerdings sind (nach unserer Meinung) 384 Seiten erheblich zu wenig, um dieser Epoche (vor allem in der angestrebten Bandbreite) wirklich gerecht zu werden. Wir wünschen uns (ich weiß, wie immer ...) m e h r und in diesem Fall halt viel mehr!!!


Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Der Brockhaus: Moderne Kunst
ISBN 3-7653-2391-8
1. Auflage (2003), 383 Seiten.
24,90 [D] | 25,60 [A] | 43,70 SFr.


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 24. Mai 2005

 
(Texte & Layout) (wispor.de) D-48155 Münster/
Tel.: (0251) 66 55 14