Heim | Themen | !zurück!


 Rezensionen: 

   Brockhaus, Duden, Meyer, Harenberg, rororo, dtv ...:

Biografien | Flora & Fauna & Mineralien | Fotografie | Geschichte |
Kunst | Lexika | Mathematik | Naturwissenschaften | Religion |
Philosophie | Psychologie | Soziales | Sprache | Wirtschaft



 

Digibib Bücher auf CD/DVD






Lexika & Wörterbücher:

Lexika:
Brockhaus:  Brockhaus Enzyklopädie (21. Aufl. (2005), 30 Bde., USB-Stick)
Brockhaus:  Der Brockhaus in drei Bänden (3. Aufl., (2004), mit CD-Rom) _______________________________________________________________________

Sonstiges:
Brockhaus: Kalender: 'Wunder der Natur'
Brockhaus: Kalender: 'Was so nicht im Lexikon steht' (2006)

Reclam:  Trapp: 'Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland'


Marix:  Gorys: 'Wörterbuch Archäologie'

Nachschlagewerke:
Duden:  Familiennamen

Der Brockhaus: 21. Aufl., 30 Bde. (2005) auf DVD + USB-Stick

Die 21. Auflage des Brockhaus (in 30 Bde.) wird jetzt auch auf einem USB-Stick geliefert.

Auf dem USB-Stick sind nicht nur alle 300.000 Stichwörter der aktualisierten Buchausgabe und alle Artikel des 30-Bänder (in vollem Umfang!) enthalten, sondern auch noch die Texte der 2-bändigen 'Jugendstil-Ausgabe' des Brockhaus von 1906 und die Texte eines Jugendlexikons!!!

Es handelt sich übrigens um einen 1GB-Stick mit 'Flash-Rom-Funktion', der mit federleichten 50 Gramm aufwartet und nur gerade einmal 2 Streichholzschachteln klein ist!!! Dass 'nur' die Texte des 30-Bänders enthalten sind, wird aber für die meisten Standard-Recherchen reichen.

Es ist möglich (nach Online-Registrierung), die monatlich erscheinenden kostenlosen! Updates (bis: 31.12.2010), sowohl auf die eigene Festplatte (für die installierte Multimediaversion des Brockhaus), als auch für den USB-Stick zu kopieren. Es ist sogar möglich, die Updates auf der Festplatte mit denen des Sticks abzugleichen!

Aber keine Sorge, soviel ändert sich eigentlich zwischen den einzelnen Buchauflagen (zurzeit etwa alle 5 Jahre) nicht. Nach Aussage der Lexikonredaktion sind es gerade einmal 3-4%.
Und dies dürften vor allem politisch-geographische Informationen sein.

Trotzdem ist es natürlich eine sehr gute Sache, genau zu wissen, dass man mit seinen Lexikoninformationen immer auf dem neuesten Stand ist (vor allem, wenn man etwas zitieren muss)!

Diese kostenlosen Update-Möglichkeiten (bis 31.12.2010!), relativieren den Preis von knapp 1.500 Euro (neben der wichtigen Tatsache, dass nun auch auf dem Stick u. a. Volltextrecherche möglich ist und dass er ohne Installation (mit allen Inhalten) auf allen anderen PCs mit Windows (ab Windows 2000!) und USB-Zugang nutzbar ist) ganz erheblich.
Wirklich ideal ist dieses System für diejenigen Vielnutzer, die an wechselnden PC-Arbeitsplätzen wirken. Wie gesagt, die Inhalte des Sticks sind ohne Installation sofort nutzbar.

*Nach der Online-Registrierung (Ihres Brockhaus der 21. Aufl.) ist es sogar auch möglich, auf Mobiltelefonen und PDAs eine Online-Version der Brockhaus-Texte zu nutzen!!!

Damit hat es die Brockhaus-Redaktion (u. a. mit der Hilfe des Fraunhofer-Institutes!) bei ihrem Quantensprung aber nicht bewenden lassen:

Es ist jetzt erstmals möglich (auch beim USB-Stick!), umgangssprachlich formulierte Fragen als Suchvorgabe zu nutzen.

Also, die Frage: "Wie hieß der letzte Kaiser Chinas?" führt tatsächlich (nach dem nachträglichem Auswählen des Stichwortes: 'Geschichte') zu dem Artikel:
P'u-i, letzter Kaiser von China (1908-12) ....

Bei der Nutzung des Sticks befindet sich auf rechten Seite die Abteilung: KONTEXT.

Hier werden (unterteilt nach: Weitere Artikel, Hätten Sie's gewußt?, Brockhaus 1906, Mappen, Weblinks) zusätzliche Informationen zu dem gewählten Begriff angeboten.

Schneller geht's nicht!:
Ein Maus-Links-Doppelklick auf einen beliebigen Begriff in jedem Artikeltext (auch auf einen Begriff, der nicht hervorgehoben ist!) führt sofort per Hyper-Link zu dem entsprechenden Artikel.

Ein 'Schmankerl' ist auch folgende Funktion:
Wenn Sie im Brockhaus der 21. Aufl. etwa den Suchbegriff: 'Sozialdemokratie' eingeben, dann erhalten Sie auf der rechten Seite (unter: Kontext) das Äquivalent dazu im Brockhaus von 1906 angezeigt! Ein Doppelklick auf den Begriff (hier: 'Sozialdemokratie') führt wieder zurück zu dem Artikel im neuesten Brockhaus.
Mit diesem Schmankerl hat man die wunderschöne Möglichkeit, direkt einen Bogen zwischen Begriffsdefinitionen über 100 Jahre hinweg zu spannen.


Fazit: Ein wirklicher Quantensprung in der Wissenspräsentation!!!

'Frommer Wunsch': Jetzt wäre es endlich möglich, ein noch ganz erheblich umfangreicheres Lexikon als einen 30-Bänder zu organisieren, da man nicht mehr so sehr an Verkaufspreis und Platzbedarf im Regal einer Buchausgabe gebunden ist ...

Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Enzyklopädie Digital
ISBN: 3-7653-4131-2 (2 DVDs + USB-Stick)
21. Auflage (2005), 30 Bde., alle Texte auch auf dem USB-Stick.
1490,00 [D] | [A] | sFr. (mit 2 DVDs)


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 28. Mai 2006

Der Brockhaus: In drei Bänden

Der Brockhaus in 3 Bänden (in der 3. vollkommen neu bearbeiteten Auflage (2004)) liefert (für nur 66,00 [D] mit CD-Rom) kurz und knapp, was für den Normalgebrauch wichtig ist.

Auf ca. 2.580 Seiten mit um die 80.000 Stichwörtern, ca. 4.000 Abbildungen, 300 Karten, Tabellen und Bildtafeln wird eine Menge (auch sehr viel Aktuelles) geboten aus: Freizeit, Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft, Sport, Technik etc.

Eine gute Idee ist z. B. eine komplette Übersicht der Euromünzen (der verschiedenen Länder) auf den Seiten: 0664-0667 des 1. Bandes mit ausführlichen Beschreibungen, was auf den einzelnen Münzen abgebildet ist.

Wer mit der CD-Rom (für den sehr schnellen Zugriff und die Möglichkeit des Kopierens) arbeiten will, muss allerdings auf die in den 3 Buchbänden enthaltenen Abbildungen, Fotos und Karten verzichten. Dies ist aber wohl in den meisten Fällen akzeptabel.

Schließlich hat man auf der CD (als 'Ausgleich') so schöne Dinge wie z. B. die: 'Volltextrecherche'. d. h., der Nutzer wird in die Lage versetzt, sich alle Fundstellen (Artikel) etwa des Begriffes: 'Mai' anzeigen zu lassen. Oder mit: '*manie' alle Manien (das Sternchen ersetzt dabei alle Zeichen vor dem Begriff 'manie'), so dass eben auch nach Wortendungen gesucht werden kann, was in umfangreichen Büchern natürlich so gut wie unmöglich ist!

Außerdem lassen sich die Texte kopieren und in eigenen Texten (für private Zwecke) weiterverwenden und z. B. Notizen einfügen.

Als besonderes Schmankerl ist es möglich, weitere Wörterbücher von Brockhaus herunterzuladen und mit diesem zu kombinieren.

Für das Lesen der zahlreichen längeren Beiträge empfehlen wir aber (nach alter Manier!), das Buch zur Hand zu nehmen.
Fazit: Ziel erreicht. Allerdings hätten wir uns bei den Personendaten das komplette Geburts- und Todesdatum, nicht nur die Jahreszahlen gewünscht.

Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Der Brockhaus in drei Bänden
ISBN 3-7653-1513-3 / -1523-0 / -1533-8 / -1543-5 (CD-Rom)
3. Auflage (2004), 3 Bde., ca. 2.580 Seiten.
66,00 [D] | 67,90 [A] | 117.50 sFr. (mit CD-Rom)


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 24. Mai 2005

Wunder der Natur 2006

Der Brockhaus Abreißkalender: "Wunder der Natur 2006" ist ein Kalender kombiniert mit Informationen auf der Rückseite jedes Kalenderblattes. Auf der Kalenderseite findet sich auch jeweils ein Foto, das auf den rückseitigen Infotext neugierig macht.

Hier erfährt man/frau Fakten und auch Kurioses aus: Fauna & Flora, Geologie, Astronomie etc.

Es macht richtig Freude, die Kalenderblätter auch schon vor der Zeit durchzusehen und sich diese "Appetithappen" zuzuführen.
Fazit: Gut gelungen ...

Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Wunder der Natur 2006
ISBN 3-7653-0247-3 (kleiner Abreißkalender)
365 Blätter.
12,95 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 10. Aug. 2005

Abreißkalender: Was so nicht im Lexikon steht 2006

Der Brockhaus Abreißkalender: "Was so nicht im Lexikon steht 2006" ist ein Kalender kombiniert mit Informationen auf der Rückseite jedes Kalenderblattes. Auf der Kalenderseite findet sich dabei jeweils ein Begriff, der auf den rückseitigen Infotext neugierig macht.

Hier erfährt man/frau wieder Fakten und auch Kurioses aus 'allen' Themengebieten.

Es macht richtig Freude, die Kalenderblätter auch schon vor der Zeit durchzusehen und sich pro Tag wenigsten einmal auf ganz andere Gedanken zu bringen.
Fazit: Gut gelungen ...

Bibliographisches Institut & F. A. Brockhaus AG
Was so nicht im Lexikon steht 2006
ISBN 3-7653-3306-9 (kleiner Abreißkalender)
365 Blätter.
9,95 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 20. Nov. 2005

Trapp: 'Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland'

Trapp: 'Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland'

Die Themen des sehr nützlichen Taschenbuches sind:

Der Begriff des Geldes

Münzkunde

Begriff und Bezeichnung der Münze
Münzähnliche Objekte
Münzstoffe
Schrot und Korn - der Edelmetallgehalt
Form und Gewicht
Gepräge, Münzbild, Aufschrift
Herstellung
Münzrecht, Münzhoheit, Münzregal
Münzfuß, Münzgewicht, Münzwaagen


Münz- und Geldgeschichte

Mittelalter und Frühe Neuzeit
Die Münzreform Karl des Großen
Zeit der Pfennige
Silbermünzen: Groschen, Kreuzer, Schilling
Goldmünzen: Zechine, Dukat, Floren
Goldgulden
Der Taler
Die Reichsmünzordnung
Zeit der "Kipper und Wipper"
Zusammenfassung der Entwicklung im Mittelalter
Neuere Zeit
Münz- und Währungswesen bis um 1750
Die preußische Münzreform von 1750
Die Bayerisch-österreichische Münzkonvention von 1753. Konventions- und Kronentalerfuß
Münzsysteme zu Beginn des 19. Jahrhunderts
Reformen von München 1837 und Dresden 1838
Der Wiener Münzvertrag 1857
Münzverhältnisse kurz vor Einführung der Reichswährung 1871
Entwicklung des Papiergeldes bis zur Einführung der Reichswährung
Von der Einführung der Reichswährung bis zum Ersten Weltkrieg
Übergang zur Goldwährung
Reform des Papiergeldes
Deutsche und europäische Währung bis zum Ersten Weltkrieg
Vom Ersten Weltkrieg bis zur Gegenwart
Abschied von der Goldwährung und Große Inflation
Rentenmark und Reichsmark
Reichsmarkzeit
Die Deutsche Mark
Geldwesen der Gegenwart
Bargeldlose Zahlungsformen
Elektronischer Zahlungsverkehr

Preise, Löhne, Kaufkraft in der Geschichte

Methoden zur Ermittlung des Geldwertes
Methoden des Preisvergleichs, Indexzahlen
Geschichte der Preise und Löhne
Frühes Mittelalter
Hohes und spätes Mittelalter
Frühe Neuzeit
Zeit des Kameralismus
Vom Beginn des 19. Jahrhunderts bis zum Ersten Weltkrieg
Vom Ersten Weltkrieg bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs
Die Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg
Der Weg zur Europäischen Währungsunion



Zusätzlich gibt es noch (mit leider nur 4 Seiten, ein etwas zu kurz geratenes!) Glossar, eine 5-seitige Zeittafel (könnte auch einige Seiten umfangreicher sein!) und ein Register (Index).


Fazit: Ein 'Muß' für alle, die verläßlich und sehr kompakt Informationen über das Münzwesen in 'deutschen' Landen (durch die Jahrhunderte) erfahren wollen.

In erster Linie ein (hervorragendes!) Nachschlagewerk, das Büchlein lädt aber durchaus auch zum Schmökern ein ...

Sehr gut gelungen ...

Reclam (TB)
Trapp: 'Kleines Handbuch der Münzkunde und des Geldwesens in Deutschland'
ISBN 3-15-0180026-0
320 Seiten.
7,90 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 05. Nov. 2006

'Wörterbuch Archäologie'


Andrea Gory (Altertumswissenschaftlerin) liefert ein alphabetisch geordnetes Wörterbuch der Archäologie mit ca. 850 Stichwörtern.
Dieses handliche Buch hilft Studierenden dieser Fachrichtung und auch interessierten Museumsbesuchern, sich in der Welt der Archäologie zurecht zu finden.

Nebenbei führt das Buch noch in die moderne Feldarchäologie ein und stellt auch die wichtigsten archäologischen Stätten vor. Dabei reicht der Zeitrahmen vom 8. Jt. vor Christus bis zum Ende der Antike (etwa 500 nach Christus).
Die beschriebenen Regionen umfassen: Europa, das Mittelmeergebiet und Persien.

Auch werden wichtige Archäologen, Bauhistoriker und Philologen in Kurzbiographien beschrieben.

Zusätzlich gibt es 165 Zeichnungen, Karten und Tafeln.
Fazit: Gut gelungen ...

Marixverlag
Gorys: 'Wörterbuch Archäologie'
ISBN 3-937715-29-0
528 Seiten
9,95 [D]


Rezension: - Arrist Spieß (wispor.de ) - letzte Korrekturen: 23. Sep. 2006

 
(Texte & Layout) (wispor.de) D-48155 Münster/
Tel.: (0251) 66 55 14