[Themen] [ !zurück!]

Bibel:  -Abstammung  -Bücher  -Konkordanz  -Personen  -Tiere  -Sprüche

 L   Personen der Bibel: 

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Person

Bibelstelle(n)
Story
Laban =

1 Moses 24
Laban war ein Bruder von Rebbekka (der Frau von Isaak). Laban nahm den Flüchtling Jakob (seinen Neffen) bei sich auf. Jakob heiratete beide Töchter des Laban: erst Lea, danach Rahel.

Laban betrog Jakob und ließ ihn 14 lange Jahre bei sich arbeiten.

Daher (wahrscheinlich) auch der Ausdruck: "Der lange Laban".
Lazarus =

Joh. 11
Lazarus hatte 2 Schwestern, Marta und Maria (nicht Jesus Mutter). Lazarus wurde von Jesus von den Toten auferweckt.
Levi =

1 Moses 29
Levi war der 3. Sohn von Jakob und Lea. Levi gründete später den Stamm Levi. Die Leviten versahen u. a. Tempeldienst.

Das 3. Buch Moses heißt deshalb Levitikus, weil in ihm viele Vorschriften für die Gottesdienste in der Stiftshütte (für die Priester = Leviten) beschrieben sind.

Daher auch der Ausdruck: "Die Leviten lesen".
Siehe auch: 5 Bücher Moses (Pentateuch).
Lot =

1 Moses 19,26
Lot wohnte in der Nähe von Sodom und war ein Neffe von Abraham.

Die Nachbarstädte Sodom und Gomorra (deren Lage man bis heute nicht feststellen konnte) waren waren sittlich so verdorben, daß Gott beschloss, sie mit "Feuer und Schwefel" zu zerstören.

Abraham wollte noch Gott umstimmen. Er versuchte wenigsten 10 gottgerechte Einwohner in Sodom zu finden. Abraham gelang dies nicht und damit war das Schicksal von Sodom besiegelt.

Als die Stadt von Gott zerstört wurde, entkam Lot (da er rechtschaffen war) der Vernichtung.
Seine Frau gehorchte aber auf der Flucht aus Sodom nicht Gottes Gebot, dass sie sich auf keinen Fall zur Stadt umdrehen sollten und erstarrte daraufhin zur Salzsäule.

Daher auch die Ausdrücke: 'Sodom und Gomorra' und 'Zur Salzsäule erstarren'.

* Der Name von Lots Frau wird in der Bibel nicht erwähnt.
Siehe auch: Bibel-Sprüche.


  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / D-48155 Münster