[Themen] [ !zurück!]

Bibel:  -Abstammung  -Bücher  -Konkordanz  -Personen  -Tiere  -Sprüche

 S   Personen der Bibel: 

  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Person

Bibelstelle(n)
Story
Salomo(n) =

1. Könige 01
Salomo war ein Sohn König Davids und der Batseba.

Er wurde der berühmteste unter den Königen Israels. Sein größtes Werk ist der Bau des Tempels gewesen.

Berühmt geworden ist auch sein Urteil, wer die wahre Kindesmutter ist:

Könige 1: 3,16-28 (Salomos Urteil)
16 Zu der Zeit kamen zwei Huren zum König und traten vor ihn.
17 Und das eine Weib sprach: Ach, mein Herr, ich und dies Weib wohnten in einem Hause, und ich gebar bei ihr im Hause.
18 Und über drei Tage, da ich geboren hatte, gebar sie auch. Und wir waren beieinander, daß kein Fremder mit uns war im Hause, nur wir beide.
19 Und dieses Weibes Sohn starb in der Nacht; denn sie hatte ihn im Schlaf erdrückt.
20 Und sie stand in der Nacht auf und nahm meinen Sohn von meiner Seite, da deine Magd schlief, und legte ihn an ihren Arm, und ihren toten Sohn legte sie an meinen Arm.
21 Und da ich des Morgens aufstand, meinen Sohn zu säugen, siehe, da war er tot. Aber am Morgen sah ich ihn genau an, und siehe, es war nicht mein Sohn, den ich geboren hatte.
22 Das andere Weib sprach: Nicht also; mein Sohn lebt, und dein Sohn ist tot. Jene aber sprach: Nicht also; dein Sohn ist tot, und mein Sohn lebt. Und redeten also vor dem König.
23 Und der König sprach: Diese spricht: mein Sohn lebt, und dein Sohn ist tot; jene spricht: Nicht also; dein Sohn ist tot, und mein Sohn lebt.
24 Und der König sprach: Holet mir ein Schwert her! und da das Schwert vor den König gebracht ward,
25 sprach der König: Teilt das lebendige Kind in zwei Teile und gebt dieser die Hälfte und jener die Hälfte.
26 Da sprach das Weib, des Sohn lebte, zum König (denn ihr mütterliches Herz entbrannte über ihren Sohn): Ach, mein Herr, gebt ihr das Kind lebendig und tötet es nicht! Jene aber sprach:
Es sei weder mein noch dein; laßt es teilen! [Jes 49, 15]
27 Da antwortete der König und sprach: Gebet dieser das Kind lebendig und tötet es nicht; die ist seine Mutter.
28 Und das Urteil, das der König gefällt hatte, erscholl vor dem ganzen Israel, und sie fürchteten sich vor dem König; denn sie sahen, daß die Weisheit Gottes in ihm war, Gericht zu halten.
Siehe auch: Bibel-Sprüche
Samson =

Richter 13-16
Samson/Simson gehörte zum Stamm Dan und war 20 Jahre Richter Israels.

Samson verfügte über außerordentliche Kraft und vollbrachte damit große Taten. So besiegte er einen Löwen mit bloßen Händen und erschlug ganz alleine 1000 Männer - nur mit einem Eselsknochen bewaffnet ...

Er wurde von einer seiner Geliebten (Delila) verraten und durch das Abtrennen seiner Haare (in denen seine übermenschliche Kraft verborgen war) so geschwächt, dass seine Feinde (die Philister) ihn blenden und dann gefangennehmen konnten. Er wurde dann in ein Haus geführt, wo der nun blinde Samson seine Feinde durch Späße unterhalten sollte.

Samson brachte mit zurückgekehrter Kraft (weil seine Haare nachgewachsen waren) das Haus zum Einsturz und kam selbst ebenfalls dabei um.
Sara(h) =

1. Moses 11
Sara war die Frau Abrahams und die Mutter von Isaak.
Set =

1. Moses 04
Der 3. Sohn von Adam und Eva.
Simon der Zauberer =

Apostelgesch. 09,43 ff.
Simon Magus war ein Zauberer aus Samaria.

Um die Macht der Übertragung des heiligen Geistes auf Neubekehrte (zum christl. Glauben) zu bekommen, bot Simon Magus den Aposteln Petrus und Johannes Geld an. Petrus wies ihn daraufhin zurecht.

Deshalb geht auf Simon Magus der Begriff: Simonie (Handel mit kirchlichen Ämtern) zurück.
Siehe dazu auch: Jan Hus.


  A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z


Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / D-48155 Münster