[Themen] [ !zurück!]
 Was, wo, wann zum ersten Mal?:    15xx 

20xx 1999-1950 1949-1900 1899-1850 1849-1800
17xx 16xx 15xx 14xx 13xx 12xx 11xx

  1. Judenviertel: -Hinweis
Um 1595.
Das 1. Judenviertel soll Venedig um 1595 auf dem Gelände einer Gießerei (ital.: "Geto") eingerichtet haben.
Siehe auch: Olle Kamellen?: Getto.
  1. "Atlas":
Um 1585.

 

(Maler unbekannt)
'Mercator'.

Gerhard Kremer (geb. in Flandern), der sich Mercator nannte, hat (1585) ein Landkartenwerk herausgebracht, auf dem er als erster den Titanen Atlas auf dem Titelblatt abgebildet hatte. Kurzerhand gab er auch dem ganzen Werk den Namen Atlas.
*Atlas ist in der griechischen Mythologie derjenige Titan, der die ganze Welt auf seinen Schultern tragen muss.
Siehe auch: griechische Mythologie: Atlas.
  1. Papst-Index verbotener Bücher:
Um 1557.
Paul IV. (PB: 1555 - PE: 1559) *Carafa, (*Gian Pietro 28. Jun. 1476 +Rom 17. Jan.  1559).
Er war ein unerbittlicher Gegner des Protestantismus. Juden ließ er in Gettos umsiedeln.

1557 führte er den ersten Index verbotener Bücher ein.
Siehe auch: Biogr. Martin Luther.
  1. Toilette mit Wasserspülung:
Mitte des 16.  Jh.
Der Erfinder dieser segensreichen Erfindung war der Brite: John Harrington.
1596 installierte er die erste dieser Toiletten im Königspalast in Richmond.

Erst Ende des 19. Jh. wurde aber diese Neuerung in den meisten britischen Haushalten eingebaut.
  1. staatliche Schulen:
Um 1543.
Moritz von Sachsen hat um 1543 die ersten staatlichen Schulen für zukünftige Staatsdiener: Theologen, Gelehrte, Beamte ... einrichten lassen. Dies waren sogenannte Fürstenschulen: Pforta, Meißen und Grimma.
Das Aufnahmealter für die Schüler lag bei etwa 12 Jahren.
Nach und nach wurde dieses System von anderen dt. Staaten übernommen: Pommern (1543), Württemberg (1559), Ansbach (1582), Coburg (1605) ...
  1. Bibelübersetzung in's 'Deutsche':
1534 in: Dtl.
Die (komplette!) Bibelübersetzung von Martin Luther aus dem Lat. in die 'ostmitteldt. Hochsprache' erschien 1534.

Dies (und der Buchdruck mit beweglichen Lettern von J. Gutenberg) sorgten für eine Vereinheitlichung der dt. Sprache.
  1. Liste verbotener Bücher:
Um 1526 in: England.
König Heinrich VIII. von England (1509 - 47) gab 1526 eine Liste verbotener Bücher heraus. Er untersagte sogar (1538) die Einfuhr von im Ausland in englischer Sprache gedruckten Büchern.
  Herstellung der ersten Taschenuhren ('Nürnberger Ei'):
Um 1510 
Der Schlosser Peter Henlein (aus Nürnberg) schuf die ersten Taschenuhren.

Da solch eine Uhr (mit Deckel und Gehäuse) eiförmig war, nannte man sie: 'Nürnberger Ei'.
  1. Graphit-Schreibstifte:
um 1500.
Erste Graphit-Schreibstifte gab es schon um 1500.

Kurze Zeit später erfand man für dafür Holzhüllen - damit bekam man beim Schreiben keine schwarzen Finger mehr.
 
Texte & Layout (wispor.de) Münster
 


Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln