Besonderes:
Makaberes

 Heim | Themen | !zurück!
Unglücksfälle, Makaberes, Verrücktheiten? & Sonstiges: 

  G     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katalog: Makaberes     -Hinweis
Gauguin
Gogol
M. Gorki


Gauguin, Eugene Henri Paul
(*07. Jun. 1848 †08. Mai 1903)
Franz. symbolistisch-expressionistischer Maler.
Er litt an Syphilis.
Gogol, Nikolai
(*01. Apr. 1809 †04.Mär.1852)
Russ. Autor.
Der psychisch schon früh labile Autor von sozialkritischen Romanen wie: 'Der Mantel', Die toten Seelen', 'Der Revisor' ... wurde vollends aus der Bahn geworfen, als seine 'Kollegen' Puschkin (†10.02.1837) und Lermontow (†27.07.1841) starben.

Gogol mutierte zu einem rückwärtsgewandten Menschen und stellte sich nun gegen seine humanistische Überzeugung. So befürwortete er urplötzlich das Zarentum und sogar die Leibeigenschaft.

Gogol verfiel zusehends in tiefe Depression, weigerte sich wochenlang Nahrung zu sich zu nehmen und verhungerte buchstäblich.
Gorki, Maxim
(*28.Mär.1868 †18. Jun. 1936)
Werke: "Nachtasyl", "Das Lied vom Sturmvogel", "Die Mutter", "Die Kleinbürger" ...
Der russ. Autor Maxim Gorki war Alkoholiker.
Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / D-48155 Münster




















Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln