Besonderes:
Makaberes

 Heim | Themen | !zurück!
Unglücksfälle, Makaberes, Verrücktheiten? & Sonstiges: 

  L     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katalog: Makaberes     ©-Hinweis
Ferdinand Lassalle
Nikolaus Lenau
Jack London
Lully


Lassalle, Ferdinand
(*11. Apr. 1825 †31. Aug. 1864)
Der dt. Politiker starb an den Folgen eines von ihm angezettelten Pistolen-Duelles in Genf.
Lenau, Nikolaus
(*13. Aug. 1802 †22. Aug. 1850)
Der österr. Schriftsteller erlitt 1844 einen Schlaganfall und zeigte Symptome von Wahnsinn. Den Rest seines Lebens verbrachte er in Heilanstalten.
London, Jack
(*12. Jan.  1876 †22. Nov. 1916)
Amerik. Autor. Werke: "Wolfsblut", "Der Seewolf" ...
Jack London (bürgerlich: John Griffith Chaney), weltberühmter Autor von Abenteuerromanen wie: 'Wolfsblut', 'Ruf der Wildnis', 'Der Seewolf' hat sich nach dem Schreiben der Abenteuergeschichten (ab etwa 1896) der sozialistischen Arbeiterpartei angeschlossen und dort intensiv mitgearbeitet.

In dieser Zeit schrieb er sozialkritische Romane wie: 'Menschen der Tiefe' (1903) und 'Die eiserne Ferse' (1907).

Wohl, weil die von ihm erhoffte Revolution nicht kam und wegen privater Probleme wurde J. London zum Alkoholiker.
Lully, Jean-Baptiste
(*28. Nov. 1632 †22.Mär.1687)
Einflussreichster franz. Komponist und Dirigent des 17. Jh.
Lully soll bei seinem letzten Konzert so vehement mit seinem Taktstock agiert haben, dass er ihn sich in den Fuß rammte. Davon soll er eine Blutvergiftung bekommen haben, woran er dann gestorben sein soll.
© Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / D-48155 Münster




















Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln