Besonderes:
Makaberes

 Heim | Themen | !zurück!
Unglücksfälle, Makaberes, Verrücktheiten? & Sonstiges: 

  K     A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Katalog: Makaberes     -Hinweis
Frida Kahlo
John Keats
Die Kennedys


Kahlo, Frida
(*06. Jul. 1907 †13. Jul. 1954)
Mexikan. Malerin
Das Leben von Frida Kahlo war von schweren Schiksalsschlägen bestimmt. So musste sie schon als Kind mehrere Monate wegen einer Lähmung im Bett verbringen.

Der schlimmste Schiksalsschlag war aber ein Verkehrsunfall den sie 1925 erlitt.
Beim Zusammenstoß einer Straßenbahn und eines Busses fuhr ein Eisenträger durch den Unterleib von Frida. An den Folgen dieses schrecklichen Unfalls hatte sie ihr Leben lang zu leiden. Allerdings hat sie schon (bedingt durch die Bettlägerigkeit) im Krankenhaus mit der Malerei begonnen, die sie (auch wegen ihrer besonderen - teils surrealen Symbolik) berühmt gemacht hat ...
Keats, John
(*29./31?Okt.1795 †23. Feb. 1821)
Dichter ...
Er litt an Syphilis.
Familie Kennedy
Die Familie Kennedy hat besonders schwere Schicksalsschläge hinnehmen müssen:

1941:
Die älteste Tochter von Joseph K. sen. musste in eine Heilanstalt.

1944:
Joseph Kennedy jun. stürzte im WK II über dem Ärmelkanal ab. Er hatte Dynamit geladen und flog freiwillig ein "Himmelfahrtskommando".

1948:
Eine weitere Tochter von Joseph K. sen. kam bei einem Flugzeugabsturz um's Leben.

1963:
John F. Kennedy wurde am 22. Nov. 1963 in Dallas erschossen.

1968:
Der Bruder von J.F.K.: Robert wurde am 06. Jun. 1968 von einem Attentäter erschossen.

1973:
Der Sohn von Edward Kennedy Edward Kennedy jr. erkrankte an Krebs (ihm musste deshalb ein Bein amputiert werden).

1984:
David Kennedy (Sohn von Robert K.) starb an einer Überdosis Kokain.

1997:
Michael Kennedy fuhr am 31. Dez. 1997 beim Skilaufen gegen ein Baum (wahrscheinlich war er alkoholisiert) und starb daran.

1999:
"John-John" Kennedy (der Sohn von J.F.K.) flog mit einem Gipsbein und bei schlechter Sicht seine einmotorige Piper-Maschine von New Jersey in Richtung Massachusetts. Mit im Flugzeug waren: seine Frau Carolyn und deren Schwester Lauren. Die Maschine zerschellte auf dem Wasser. Alle 3 starben.
Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / D-48155 Münster




















Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln