[Themen] [ !zurück!]
 Was, war, wo, wann?:     172x 

200x              -Hinweis
199x 198x 197x 196x 195x 194x 193x 192x 191x 190x
189x 188x 187x 186x 185x 184x 183x 182x 181x 180x
179x 178x 177x 176x 175x 174x 173x 172x 171x 170x
169x 168x 167x 166x 165x 164x 163x 162x 161x 160x
159x 158x 157x 156x 155x 154x 153x 152x 151x 150x

14xx
  Rußland: Bartsteuer:
 1722  wurde in Rußland eine Bartsteuer eingeführt.
Zar Peter I. (1672-1725) der Große, unterstütze mit allen Mitteln die Anpassung des rückständigen Rußland an das modernere Europa.

Mit der für einfache Leute sehr hohen Bartsteuer von 1722 (50 Rubel pro Jahr!) wollte er es erreichen, dass nicht nur die Bärte fielen, sondern vor allem die hinderlichen Traditionen. Die sich den Bart scheren ließen, waren aber gleichzeitig vom Ausschluss aus der russisch-orthodoxen Kirche bedroht, da das Barttragen als Ausweis für die Recht- bzw. Altgläubigen galt!
 
(Texte & Layout) (wispor.de) D-48155 Münster/Tel.: (0251) 66 55 14
 


Hinweis:
(04.05.2003)
Eine kommerzielle Nutzung (jeglicher Art) der bei wispor.de veröffentlichten oder per eMail, Brief etc. übersandten Informationen ist ohne die ausdrückliche (schriftliche!) Zustimmung von wispor.de nicht gestattet.
Die rein private Nutzung ist davon nicht berührt!

Siehe auch: Impressum / Regeln
Texte & Layout (wispor.de) D-48155 Münster