Heim | Themen | !zurück!


        
  Zur allg. Fotogalerie      Autoren


Franz Grillparzer
(*15. Jan. 1791  /  †21. Jan. 1872)


 X   Biografie 
      Aphorismen 
      Fabeln 
 X   Gedichte 
      Vermischtes 
      Zitate 


  Gedichte: Katalog-Autoren 

• Der Halbe
   »Der Halbmond glänzet am Himmel,
    und es ist neblicht und kalt. ...«

• An eine matte Herbstfliege
   »Wanken dir die matten Füße,
    ist der Flügel Schwung erlahmt? ...«

• Hütten bauen?
   »Willst du, ich soll Hütten baun?
    Willst mich heimisch sehn? ...«




 Auf den Punkt gebracht: 

Der österr. Autor des Biedermeier Franz Grillparzer studierte zunächst Philosophie und Jura in Wien.

Später war Grillparzer als Hauslehrer und als Bibliothekar tätig, bis er dann als Beamter an der Finanzhofkammer unterkam, deren Direktor er 1832 wurde.

Werke: "Weh dem, der lügt", "" ...

Autoren des 'Biedermeier':
Annette von Droste-Hülshoff, Franz Grillparzer, Karl Immermann, Nikolaus Lenau, Eduard Mörike, Ferdinand Raimund, Adalbert Stifter.


Literatur-Zeitgenossen (18. Jh.):

*1708 1754  Friedrich von Hagedorn
*1715 1769  Christian Fürchtegott Gellert
*1724 1803  Friedrich Gottlieb Klopstock
*1729 1781  Gotthold Ephraim Lessing
*1739 1791  Christian Schubart
*1733 1813  Christoph Martin Wieland
*1735 1787  Johann Karl August Musäus
*1740 1815  Matthias Claudius
*1742 1799  Georg Christoph Lichtenberg
*1744 1803  Johann Gottfried Herder
*1747 1794  Gottfried August Bürger
*1749 1832  Johann Wolfgang von Goethe
*1752 1796  Adolph Knigge
*1759 1805  Friedrich von Schiller
*1760 1826  Johann Peter Hebel
*1763 1825  Jean Paul
*1769 1860  Ernst Moritz Arndt
*1770 1843  Friedrich Hölderlin
*1772 1801  Novalis
*1773 1853  Ludwig Tieck
*1776 1822  E.T.A. Hoffmann
*1777 1811  Heinrich von Kleist
*1778 1842  Clemens Brentano
*1781 1831  Achim von Arnim
*1781 1838  Adelbert von Chamisso
*1785 1863  Jacob Grimm
*1786 1859  Wilhelm Grimm
*1786 1837  Carl Ludwig Börne
*1787 1862  Ludwig Uhland
*1788 1860  * Arthur Schopenhauer
*1788 1857  Joseph von Eichendorff
*1791 1872  Franz Grillparzer
*1796 1866  Friedrich Rückert
*1797 1848  Annette von Droste-Hülshoff
*1797 1856  Heinrich Heine
*1798 1874  Hoffmann (von Fallersleben)



*Markierte Begriffe zeigen Infos beim Darauffahren mit der Maus an!


 'Willst du, ich soll Hütten baun?' 
(Franz Grillparzer: )



EXIF: b_2319m.jpg © wispor.de

Willst du, ich soll Hütten baun?
Willst mich heimisch sehn?
Sieh im unbewölkten Blaun
Hoch die Sonne stehn

Eh sie sich im Westen neigt,
Ruft mich ein Geschäft,
Rauh der Pfad, der Weg ist weit,
Eile will sein Recht.

Doch kehr abends ich zurück,
Und du harrst noch mein.
Wenn ich erst mein selber bin,
Bin ich auch wohl dein.


-  'Willst du, ich soll Hütten baun?' (Franz Grillparzer: )




 'An eine matte Herbstfliege' 
(Franz Grillparzer: )



EXIF: c_5966m.jpg © wispor.de


Wanken dir die matten Füße,
ist der Flügel Schwung erlahmt?
Traurig schleichst du an dem Fenster,
das einst deine Spiele sah:
Ach, der Sommer ist verronnen,
und der rauhe Winter naht.

Doch sieh meine welken Kniee,
sieh das Antlitz totenbleich,
sieh der Augen mutges Feuer,
von der Krankheit Hauch gelöscht;
ist denn schon mein Herbst gekommen,
eh mein Sommer noch erschien?


-  'An eine matte Herbstfliege' (Franz Grillparzer: )




 'Der Halbe' 
(Franz Grillparzer: )



EXIF: c_0696m.jpg © wispor.de


Der Halbmond glänzet am Himmel,
und es ist neblicht und kalt.
Gegrüßet sei du, Halber, dort oben,
wie du, bin ich einer, der halb.

Halb gut, halb übel geboren,
und dürftig in beider Gestalt,
mein Gutes ohne Würde,
das Böse ohne Gewalt.

Halb schmeckt ich die Freuden des Lebens,
nichts ganz als meine Reu;
die ersten Bissen genossen,
schien alles mir einerlei.

Halb gab ich mich hin den Musen,
und sie erhörte mich halb;
hart auf der Hälfte des Lebens,
entfloh'n sie und ließen mich alt.

Und also sitz ich verdrossen,
doch läßt die Zersplitterung nach;
die leere Hälfte der Seele
verdrängt die noch volle *gemach.

-  'Der Halbe' (Franz Grillparzer: )


















b_2319m.jpg / © wispor.de

 
EXIF-Infos: ™Canon EOS 400D /
Standardobj. 18-55 mm
Bild: b_2319m.jpg
Originalfoto:3.888 x 2.592Zeit: 01. Mär. 2007/16:42
Belichtung:1/800 sBlende: F 5,6ISO:200
Brennweite:43 mmQualität: JPG: L Fokus: AF
 



c_5966m.jpg / © wispor.de

 
EXIF-Infos: ™Canon EOS 400D /
Standardobj. 18-55 mm
Bild: c_5966m.jpg
Originalfoto:3.888 x 2.592Zeit: 15. Mär. 2007/15:25
Belichtung:1/200 sBlende: F 5,6ISO:200
Brennweite:43 mmQualität: JPG: L Fokus: AF
 



c_0696m.jpg / © wispor.de

 
EXIF-Infos: ™Canon EOS 400D /
Standardobj. 18-55 mm
Bild: c_0696m.jpg
Originalfoto:3.888 x 2.592Zeit: 14. Mär. 2007/10:33
Belichtung:1/500 sBlende: F 6,3ISO:100
Brennweite:24 mmQualität: JPG: L Fokus: AF
 

Texte, Datenbanken, Auflistungssysteme, Fotos & Layout (wispor.de)
- lexikalischer Auskunftsdienst / Münster (Westfalen)