SPRACHE  
  Redensarten
  (Herkunft & Bedeutung)
       Themen | !zurück!
        

  Elbflorenz:
Gottfried Herder nannte 1802 im "Adratea" / "Kunstsammlungen in Dresden" die Stadt Dresden ein "Deutsches Florenz".

Mit der Zeit wurde daraus Elb-Florenz, wohl auch in Anlehnung an 'Spree-Athen' (Berlin).
  'Im Elfenbeinturm sitzen':
Jemand, der 'im Elfenbeinturm sitzt' ist heute:

Ein Mensch, der sich weltfremd (manchmal auch zusätzlich: überheblich) benimmt. Dies wird vor allem auf abgehobene Gelehrte (Dichter ...) angewandt.

Auch genutzt für: Jemand, der in Abgeschiedenheit, zurückgezogen lebt.

Das 1. Mal taucht diese Metapher (um 1835) bei dem franz. Kritiker: C.A. Sainte-Beuve auf. Sainte-Beuve bezog sie (noch in positivem Sinn!) auf den Dichter: Alfred Comte de Vigny.
_______________________________________________________________________________